Wrong Turn – Die Kannibalen wollen nicht Sterben!

Im Januar erschien mit WRONG TURN 4-BLOODY BEGINNINGS der mittlerweile vierte Teil der Reihe. Und es gibt anscheinend noch immer genug Leute, die One-Eye, Saw-Tooth und Three Finger beim Beschaffen ihrer Mahlzeiten zusehen. Regisseur Declan O’Brien (Interview HIER) war für die letzten beiden mehr oder weniger guten Teile verantwortlich und hat zwischenzeitlich mit SHARKTOPUS noch einen trashigen Monster-Horrorfilm veröffentlicht. Declan ist vor ein paar Tagen in Bulgarien gelandet. Was er da macht? Stimmt, genau das. Er dreht dort WRONG TURN 5! Welche Schauspieler dabei sind und um was es in der Story gehen wird, ist noch nicht bekannt. Aber das muntere Morden geht weiter und wer weiß, vielleicht steigert sich O’Brien von Film zu Film und wir bekommen bald einen guten Kannibalenhorror vorgesetzt. Wir bleiben natürlich dran und berichten euch, wenn es erstes Bildmaterial gibt.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | News

6 Kommentare

  1. SiliconValley1995
    09 Apr 2012, 10:14 pm

    und bald kommt ja auch noch son deutscher wrong-turn-abklatsch, ich kanns nicht mehr sehen langsam xO

  2. slasher123
    11 Mai 2012, 5:31 pm

    Finde die wrong turn reihe klasse.Vor allen dingen das prequel the beginning fande ich sehr gut und ich freue mich schon riesig auf den 5 teil.Weiter so Declan O Brien.

  3. sagt-was?
    17 Mai 2012, 6:18 pm

    Nachdem mich der vierte Teil so bitter enttäuscht hat, werde ich Teil 5 meiden. Sie hätten nach dem dritten Teil einfach aufhören sollen.

  4. sam
    18 Mai 2012, 2:05 pm

    “Sie hätten nach dem dritten Teil einfach aufhören sollen.”

    Ach ja, weil der dritte so toll war?????

  5. sagt-was?
    25 Mai 2012, 9:34 pm

    Ich sage nicht das der dritte toll war, aber immer noch besser als Teil 4. Ist. So. Ende.

    Außerdem finde ich immer das nach 3 Teilen Schluss sein sollte…. Factum um.

  6. Shinory
    18 Okt 2012, 6:56 pm

    Der 3.Teil war absoluter Müll, aber der 4. war neben dem 2. echt klasse.

Schreibe ein Kommentar