joe-dante
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Von Horror für Kindern zur untoten Exfreundin: Joe Dantes “BURYING THE EX”

 

joe-danteSelten genug bekommen wir was von Regisseur Joe Dante zu hören, aber wenn, dann kann es sich sehen lassen. Nach THE HOLE, einem Fantasy-Horror-Märchen aus dem Jahr 2009 war es erst mal wieder still. Jetzt meldet sich Dante zurück und BURYING THE EX sieht alles andere nach einem Film für Kinder aus, wie es THE HOLE war.

 

Max und Evelyn sind frisch verliebt und wollen zusammenziehen. Das Glück beginnt zu bröckeln, als Max erkennt, dass seine Angebetete in den eigenen vier Wänden gar nicht mehr so toll ist. Evelyn ist ein manipulatives und herrisches Biest. Trotzdem hat er Angst einen Schlussstrich zu ziehen.
Als Evelyn eines Tages bei einem Autounfall ums Leben kommt, scheint das für Max ein Zeichen für einen Neuanfang zu sein. Erste zarte Bande knüpft er mit Olivia, als Evelyn von den Toten aufersteht und ihren Freund zurück möchte. Und wenn das heißt, dass sie ihn dafür selbst zu einem Untoten macht.

 

Seit "The Hole" aus dem Jahr 2009 war es erst mal still um Joe Dante.

Seit “The Hole” aus dem Jahr 2009 war es erst mal still um Joe Dante.

 

BURYING THE EX wird von dem Filmstudio Voltage Pictures finanziert und aktuell mit Anton Yelchin (FRIGHT NIGHT 2011) und Ashley Greene (THE APPARITION) in den Hauptrollen verfilmt.

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Rinn Gomory | Neue Filme, News

Schreibe ein Kommentar