zzz
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Und noch ein Remake – Der Poltergeist terrorisiert wieder eine Familie

z1982 entstand mit Poltergeist der erste von drei Filmen unter der Mitwirkung von Stephen Spielberg als Autor und Tobe Hooper auf dem Regiestuhl, deren für die damalige Zeit hervorragende Effekte dem Realisator Richard Edlund gar eine Oscar-Nominierung einbrachten. Ferner entstand hier natürlich eine Referenz fürs Horrorgenre und ein Vorbild für zahlreiche Nachahmer, wie aktuell Paranormal Activity, das bereits kurz nach Release mit dem bizarren Tod einiger Mitwirkender für zusätzliches Aufsehen gesorg hatte.

Man erinnere sich zurück. Die Familie Freeling (Eltern und 3 Kinder) lebt friedlich in einer Fertigbau-Siedlung, als sie plötzlich von unheimlichen Kräften heimgesucht wird. Paranormale Phänomene offenbaren sich der Familie, wütende Geister scheinen ihr Unwesen im Haus zu treiben, die den blanken Terror verbreiten. Der Spuk gipfelt in der Verbannung der jüngsten Tochter Carol-Anne, die durch den Fernseher hindurch in eine Art Parallelwelt gesogen wird. Mithilfe von Spezialisten will man dem Treiben auf den Grund gehen und vor allem das Mädchen wieder zurückholen …

zz

Zur bisherigen Handlung, deren Dreharbeiten im Herbst beginnen dürften, ist bisher nur bekannt, dass eine Familie namens Bowen, die nach einigen Rückschlägen in eine neue Wohngegend ziehen soll, wo sie auf einen Neuanfang hoffen. Doch auch in ihrem Haus gehen übernatürliche Kräfte ihrem Werk nach und die kleine Madeleine wird ihr erstes Opfer werden. Ob und inwieweit sich die Rahmenhandlung und etwaige Schlüsselszenen am Original orientieren werden oder ob es der aktuell bestätigte Regisseur Sam Raimi schafft, dem Geisterfilm noch neue Ideen zu entlocken, wird sich zu gegebener Zeit zeigen.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Autor | News

Schreibe ein Kommentar