Trailer: Yellowbrickroad

1940 verschwanden rund 500 Einwohner des Ortes Friar in Neuengland.
Die Bewohner liessen alles zurück und gingen zusammen auf einem Bergpfad in die Wildniss, woraufhin sie nie wieder gesehen wurden.

Die Gründe dafür sind unbekannt, doch fast 70 Jahre später findet ein Trupp der US Army die Überreste von etwa 300 Menschen. Manche waren erforen, manche wurden brutal ermordet.
Ein Gruppe Forscher beschließt die Hintergründe zu durchleuchten und folgt dem ominösen Pfad.

In den USA startet Anfang Juni Yellowbrickroad in einige ausgewählte Kinos. Wir werden wohl noch etwas warten müssen, bis der Film den Weg über den Atlantik findet.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | News

3 Kommentare

  1. Alex1979
    20 Mai 2011, 9:28 pm

    Sieht interessant aus 🙂

  2. Colemarie
    28 Jan 2012, 2:40 pm

    Das ist ein sehr merkwürdiger Film,ich hab dennicht ganz verstanden um ehrlich zu sein, aber ein zweites Mal mag ich den nun auch wieder nicht sehen, weil sich die Handlung irgendwie lang hinzieht und die permanente Musik nicht gerade Lust macht, den erneut zu sehen….Ist ne Erfahrung wert aber mehr auch nicht

  3. luc
    12 Dez 2012, 10:44 am

    Bin eingeschlafen bei dem Film…

Schreibe ein Kommentar