Trailer: Insidious (2011)

Die Macher von PARANORMAL ACTIVITY und SAW rühren mit einem kürzlich erschienenen Trailer für ihren neuen Film INSIDIOUS die Werbetrommel. Thematisch geht es mal wieder um paranormale Phänomene und die damit verbundenen, erforderlichen Exorzismusriten. Regisseur James Wan war es jedoch wichtiger, sich bei Aufbau und Tempo der Geschichte an die klassischen Horrorfilme der 80er Jahre zu orientieren, als neue Pfade zu beschreiten. Möglicherweise ist ihm beides gelungen.

Als Cast konnte er unter anderem Patrick Wilson (WATCHMEN, PASSENGERS), Rose Byrne (28 WEEKS LATER, KNOWING) und Barbara Hershey (BLACK SWAN, ENTITY) gewinnen. Als Veröffentlichungstermin in den USA wurde der 01.04.2011 bekanntgegeben. Wann oder ob der Film nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest, doch der Erfolg der SAW-Reihe und der damit verbundene Bekanntheitsgrad James Wans macht dies zumindest wahrscheinlich. 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Autor | News

7 Kommentare

  1. Nightmar3
    11 Mrz 2011, 9:36 am

    Das scheint ein interessanter Film zu sein 😉

    Der Trailer an sich erinnert mich fast ein wenig an Paranormal Activity.

    Hoffentlich wird er gut 😉

  2. M4SS4CRE
    11 Mrz 2011, 2:18 pm

    Paranormal Activity war doch echt sch*isse! Man kanns nicht anders sagen. Der zweite Teil war noch langweilliger ^^

    Naja der Trailer sieht niicht schlecht aus, aber ist nicht mein Ding.

    Greez 😉

  3. Nightmar3
    11 Mrz 2011, 9:16 pm

    Wie du gleich sehen wirst kann man es eben doch anders sagen 😉

    Meiner Meinung nach gibt es 2 Wege einen Horrorfilm zu schauen,
    man kann sich drauf einlassen oder man macht es oberflächlich.

    Klar, wer sich auf paranormal activity nicht einlassen kann wird ihn mit sicherheit als langweilig empfinden, doch wenn er in der richtigen Stimmung das erste mal(!) geschaut wird hat er durchaus Effekt.

    Aber das tut auch in dieser preview nichts zur sache 🙂

    grüße

  4. Faceless
    12 Mrz 2011, 8:29 pm

    also ich muss hier Nightmar3 zustimmen, für paranormal activity muss man sich einlassen, man muss den abends gucken allein oder zu zweit u einfach sich in den film rein versetzen und dann zuhören wie der puls höher wird, wer allg nicht auf so ne art filme steht sollte dennoch nicht behaupten das diese filme sch*isse sind, diese filme sind von der aufmachung her einfach genial mit wenig viel geld machen

  5. Hummer-Pink
    21 Jun 2011, 3:07 pm

    Also ich hab den Film gesehen und muss sagen er ist wirklich gut. Viele erschreckende Momente und echt sehr spannend. Ich sah von Anfang bis Ende gespannt zu. Hab ich echt selten.

    Das Tolle ist, es gibt auch verschiedene Geister. Nicht nur immer das weiße Mädchen mit den langen schwarzen Haaren!

    Die Schauspieler sind auch super. Und gute Synchronisation, woran es meiner Meinung meistens hakt.

    Alles in allem toller Film. Großes Lob.

  6. Anonym
    21 Jul 2011, 5:52 am

    Ich habe den Film auch gestern Abend gesehen, und er geht mir wirklich nicht mehr aus dem Kopf. Ich gebe zu, ich bin jemand sehr Ängstliches und Schreckhaftes aber bei diesem Film rutschte mir echt das Herz in die Hose. Die Schauspieler bringen alles extrem real rüber, es herrscht echt eine bedrückende Stimmung, sowohl im Film als auch bei den Zuschauern. Als besonders einprägend empfand ich das sehr unvorhersehbare Ende – es ging mir echt unter die Haut und lässt mich auch jetzt noch erschaudern.
    Also, ich rate jedem Gruselfan mit einer Vorliebe für Filme, bei denen nicht nur geschlitzt und gemordet wird, diesen hier zu sehen, es lohnt sich!

  7. Sabrina
    24 Jul 2011, 6:40 pm

    war richtig gut, hätte ich eig nicht gedacht. sollte man sich echt anschauen 😀

Schreibe ein Kommentar