Trailer: BEREAVEMENT (2011)

Der 6 Jahre alte Martin Bristol kann nicht behaupten, eine langweilige Kindheit zu haben. Sein Vormund ist nicht nur sehr spezieller Natur, sondern glänzt vor allem durch Qualitäten wie Meuchelmord, pathologischem Wahnsinn und Realitätsverlust.

Ein Kind braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann, und so überrascht es auch nicht, dass der Junge lieber mit Messern und Leichen spielt, als mit Autos oder Actionfiguren und eine Karriere als Serienmörder realistischer zu sein scheint, als eine Lehre als Bäcker oder Sozialarbeiter.

Regisseur und Drehbuchautor Stevan Mena (MALEVOLENCE) inszenierte mit Michael Biehn (TERMINATOR), Alexandra Daddario (PERCY JACKSON) und Peyton List (REMEMBER ME) einen Horror-Slasher, der das Thema aus einer differenzierteren Perspektive heraus erzählen möchte, als bisher üblich.

Nichstdestotrotz geht es derbe zur Sache und die explizit gefilmten Goreszenen dürften für Gesprächstoff sorgen bei Zensur und Publikum. Die MPAA (Motion Pictures Association of America) zumindest ließ das Kionoplakat, auf dem das Kind ein Messer in der Hand hatte, nach eingehender Überlegung verbieten und durch ein weniger verfängliches und provokatives Motiv ersetzen.

Der Film startete am 04.03.2011 in den USA, doch wann der Streifen in den deutschen Lichtspielhäusern laufen wird, ist noch unklar.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Autor | News

Schreibe ein Kommentar