The Silent House

Moment mal, THE SILENT HOUSE hatten wir doch erst letztes Jahr…das war dieser Film aus Uruguay, der völlig ohne Schnitte auskam. Da man in den USA aber nicht gerne synchronisiert und Untertitel auch keinen Spaß machen, schiebt man direkt das Remake hinterher.

Das wird in Kürze in Amerika erscheinen und in der Hauptrolle Elizabeth Olsen (die jüngere Schwester der Olsen-Zwillinge) zeigen. Regie führte Chris Kentis, der 2003 mit OPEN WATER einen Hit landete.

Ob man den Film aber wirklich braucht, wenn man das Original kennt, sei dahingestellt.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | News

2 Kommentare

  1. horrorfreundin
    09 Feb 2012, 1:16 pm

    man man man….fällt denn den ami’s gar nix mehr ein, als von allen möglichen filmen ein remake zu machen. die meist eh schlechter als das original sind. ich erinner’ nur an “shutter”, “the ring” oder [rec].

  2. ZombieSnail
    11 Feb 2012, 1:29 pm

    Diese typische amerikanische Arroganz. Von mir aus können sie sich den Streifen sonstwohin stecken – das Original hat mir gut gefallen, die Amis werden’s eh nur mit ihren billigen Hollywood-“Schock”-Effekten verderben.

Schreibe ein Kommentar