The Ring in 3D Fortsetzung?

The Ring CoverHeute morgen habe ich Brandaktuelle Neuigkeiten zu einer Fortsetzung von The Ring mit einem potentiellen dritten Film in 3D gehört. Mehr Details gibt es dazu zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht. Ein 3D Teil ist derzeit nur im Gespräch. Original konzipiert als eine Trilogie (wie viele Japanische Originals) gabs im Jahr 2002 von Gore Verbinski das Remake, welches fast 250 Millionen Dollar an den Kinokassen weltweit brutto gebracht hat. Zur Handlung, ein junger Journalist muss eine mysteriöse Videokassette untersuchen, welche angeblich den Tod von dem Betrachter innerhalb von einer Woche herbeiführt. Die Fortsetzung “The Ring Zwei” brachte immerhin auch noch über 150 Millionen Dollar in die Kassen. Verbinski’s Remake ist kritisch willkommen und meiner Meinung nach einer der besten Horrorfilme in diesem Jahrzehnt. Was haltet ihr von Samara zurück in 3D auf den Bildflächen?



Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Horrorpilot | News

7 Kommentare

  1. Tam
    12 Sep 2009, 1:52 pm

    Also ich muss sagen, dass mir solche Fortsetzungen meist nicht gefallen.
    Der erste Teil war wirklich gut, spannend…der 2te Teil war “vorhersehbar” und von daher nicht so der wirkliche Hit.

    3D wirt sich nicht durchsetzen, da es equip/abhaengig ist und somit nur einem gewissem “Kundenkreis” zur Verfuegung steht.

  2. Horrorpilot
    12 Sep 2009, 2:57 pm

    Erne Fortsetzung wäre aber sicherlich ja nicht nur in 3D zu sehen. Ist ja ähnlich wie beispielsweise bei dem neuen Final Destination, du kannst ihn sehen in 3D, hast aber auch die schlichte Option, ihn ganz normal auf der Leinwand zu schauen. Da wir ja jetzt ein paar Jahre weiter sind, wie beim ersten oder zweiten Teil und man sicherlich aus dem schlechteren zweiten Teil gelernt hat, könnte ich mir schon vorstellen, dass es nen guter Erfolg wird. Aber im Moment ist der dritte Teil ja auch noch nicht mehr als ein Gespräch.

  3. patch
    12 Sep 2009, 11:36 pm

    Fortsetzungen sind auch meiner Meinung nach meistens um einiges schlechter als der erste Teil.An 3D hab ich nur schlechter Erinnerungen, damals im Kino Freitag der 13. oder der weiße Hai waren in der 3D Version ihr Geld nicht wert. Damals vor ich glaube 20 Jahren war dieser 3D Hype, ich brauche das nicht.

  4. Rainer
    13 Sep 2009, 10:41 am

    Ich halte von dieser 3D-Welle nichts, weil es dabei nur noch um die Effekte geht.
    Zu “The Ring”: Die Filmreihe hat das Problem, dass der “erste Teil” seine Spannung aus dem originellen Plot bezieht. Eine Fortsetzung basiert zwangsläufig auf dem Wissen um diesen Plot und ist mehr oder weniger nur ein Remake.
    Extrem ist dies bei “Final Destination” zu beobachten, wo jedes Sequel praktisch exakt die selbe Storyline besitzt. Spannung: Exakt Null, im Gegensatz zum tollen ersten Teil.

  5. manny
    14 Sep 2009, 10:55 am

    Das nächste mal nen bisschen auf deine Rechtschreibung achten 😉

  6. Tam
    17 Sep 2009, 9:10 am

    @Horrorpilot
    Einen 3D ausgestrahlten Film kannst nicht so einfach “so” ansehen, das funktioniert nicht (ausser du willst Kopfweh kriegen)

    @Patch
    Weisse Hai auf 3D … ich kann mich auch noch genau erinnern, wie grottenschlecht der doch war.

    Natuerlich sind sie jetzt weiter mit 3D, jedoch glaub ich kaum, dass die die Effekte so aufdrehen koennen, dass die Story egal sein wird um ein WOW Erlebnis zu bekommen.

    @Rainer
    Genau meine Rede….selbe “Problem” bei Hostel.

  7. Horrorpilot
    17 Sep 2009, 4:39 pm

    Tam, ich meine nicht, den 3D Film so ohne Brille gucken. Der Film wird zweifach erscheinen, einmal in 3D und einmal im üblichen Format ;).

Schreibe ein Kommentar