The Imposter

Als Nicholas Barclay aus Texas eines Tages spurlos verschwindet, ist er 13 Jahre alt. Mehr als 3 Jahre später wird er gefunden, und zwar in in Spanien. Er erzählt, dass er gekidnappt und gefoltert wurde.

Natürlich ist seine Familie überglücklich ihn lebend wiederzusehen und stört sich zunächst nicht daran, dass der Junge mit Akzent spricht und sich auch äußerlich deutlich verändert hat. Doch irgendwann wachsen die Zweifel, ob es wirklich Nicholas ist…

Regisseur Bart Layton trat bisher durch seine Arbeit an Dokumentarfilmen in Erscheinung und auch THE IMPOSTER (dt.: der Blender) beruht auf wahren Begebenheiten.

Wie der Trailer zeigt, mischt Layton Elemente von rohen Amateuraufnahmen mit stylish-düsteren Bildern.
In den USA wird der Film im Sommer anlaufen.

 

Ähnliche Beiträge:

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden
Geschrieben von Mick | News

Schreibe ein Kommentar