Texas Chainsaw 3D – Offizieller Trailer

Das lang ersehnte, erste Bildmaterial zu TEXAS CHAINSAW 3D ist endlich da. Leatherface kommt 2013 wieder auf die Leinwand und die Fans können es kaum erwarten. Seit der erste Film (BLUTGERICHT IN TEXAS/THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE) 1974 veröffentlicht wurde, ist die Fangemeinde des Kettensegenmassakers mit jedem Film gestiegen. Hier die Details zum kommenden Film:

Vor zwanzig Jahren hat die Stadt Newt, Texas Rache an der Familie Sawyer verübt, weil diese das kranke Familienmitglied Jeb Sawyer, auch bekannt als Leatherface, bei seinen Morden unterstützt und diese verborgen hat. Es wurde davon ausgegangen, dass die ganze Familie Sawyer bei einem Feuer, gelegt von den Bewohnern der Stadt, ums Leben kam. Doch ein Kleinkind wurde von zwei Bürgern gerettet und unter dem Namen Heather aufgezogen. Als Heather erwachsen ist, erfährt sie, dass Gavin und Arlene nicht ihre leiblichen Eltern sind. Sie wird von einem Anwalt kontaktiert und erfährt von einem Erbe. Wütend auf ihre Eltern macht sie sich mit ihren Freunden Nikki und Kenny und ihrem Freund Ryan auf den Weg nach Texas. Unterwegs schnappen sie noch den Anhalter Darryl auf. Doch das Erbe hat es in sich…..

Unter der Regie von John Luessenhop (TAKERS) kommt 2012 ein neuer Texas Chainsaw Massacre Film auf uns zu und das in 3D. Mit dabei sind Alexandra Daddario (BEREAVEMENT), Bill Moseley (THE DEVIL’S REJECTS), Tania Raymonde (TROPHY KIDS), Shaun Sipos (FINAL DESTINATION 2), Rapper Trey Songz, Thom Barry (2 FAST 2 FURIOUS) und Dan Yeager als Leatherface.

Unser Interview mit Dan Yeager könnt ihr HIER lesen.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | News

3 Kommentare

  1. NicNac
    13 Sep 2012, 7:53 pm

    was ist das bitte für ein billiger abklatsch?

  2. Cordney
    13 Sep 2012, 8:50 pm

    Abklatsch wovon?
    Und was sieht billig aus? Das bißchen was der Trailer zeigt, ist doch nett gemacht.

  3. Moin
    13 Sep 2012, 8:56 pm

    Naja, vom Hocker hauen tut mich der Trailer jetzt nicht wirklich. Hoffentlich reißen es die Effekte in der Unrated dann raus und der Film bekommt doch noch einen ordentlichen Spannungsbogen (unabhängig von den Gore und Splatterszenen!).

Schreibe ein Kommentar