Wolf Creek

ijknmik

“Wolf Creek 2” – Es wird wieder gejagt!!

In der neuen Horror-Fortsetzung Wolf Creek 2 wollen die beiden deutschen Rucksacktouristen Rutger und Katarina das „wirkliche“ Australien kennen und lieben lernen und campen daher im einsamen Wolf Creek National Park. Bedauernswerterweise ist dies auch das Jagdgebiet von Mick Taylor (John Jarratt), einem psychopathischen Serien-Killer, der schon etliche Backpacker das fürchten gelehrt hat um sie dann zur Strecke zu bringen. Auch Surfer Paul (Ryan Corr) gerät in das Visier des Killers Mick Taylor. Leider macht er Bekanntschaft mit Micks Folterkeller, und ist dort seinen perfiden Spielchen ausgeliefert. Ein rücksichtsloser Horror-Trip im australischen Outback ist unausweichlich.  Wird irgendjemand aus diesem Albtraum entkommen?   Kinostart: 09.06.14 Meiner Meinung macht der Trailer wirklich Hunger auf mehr.. Aber seht selbst!!      
Geschrieben von Autor | 26 Mai 2014 | News | 1 Kommentar
Diesen Film bei Amazon bestellen!
wolf creek 2

Wolf Creek 2 bekommt ein Datum

  Die Angst vor dem Unbekannten. Lange schon spielen Filmemacher mit dieser Urangst des Menschen. Ob die Angst vor dem Monster unter dem Bett, dem Menschen, den wir nicht kennen oder eben dem Land, in dem wir nie waren. Darum ging es in WOLF CREEK, aus dem Jahr 2005, in dem ein Trio von drei jungen Leuten einen Roadtrip durch das Outback von Australien machen und dem mysteriösen Mick Taylor (John Jarratt) über den Weg laufen. Der erst sehr hilfsbereite Mann entpuppt sich als brutaler Psychopath, der eine perfide und tödliche Jagd auf die drei veranstaltet. An diesem Konzept knüpft auch der zweite Teil an. Der Plot klingt eigentlich genau gleich wie der des ersten Teils: Nur mit Rucksack ausgestattet machen sich Rutger (Phillipe...
Geschrieben von Rinn Gomory | 28 Aug 2013 | Neue Filme, News | Keine Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!

Wolf Creek

“30.000 Menschen werden jedes Jahr in Australien als vermisst gemeldet. 90% werden innerhalb eines Monats gefunden. Einige wurden nie wieder gesehen.” Ob unser heutiger Filmtipp wirklich, wie behauptet, auf wahren Begebenheiten basiert, sei mal dahingestellt. Aber diese Zeile gibt einem schon zu denken und möglich ist alles. Man begleitet drei junge Menschen, die sich während ihres Roadtrips im australischen Outback auf den Weg zu dem bekannten Meteoritenkrater “Wolf Creek” machen. Als ihr Auto nicht mehr anspringt, kommt zufällig der sympathische Mick vorbei und bietet ihnen seine Hilfe an. In seinem Camp irgendwo im nirgendwo wird ausgelassen gefeiert, doch dort, weit draußen im australischen Hinterland beginnt schon bald ein Kampf ums Überleben….. Aufgeschmissen in einem fremden Land, Meilenweit kein Mensch weit und breit. Ein wahrer Alptraum...