train

Train

Train (2008)

„Krank wie Saw, Hart wie Hostel, Blutig wie Rec“ verspricht das Cover von Train vollmundig. Wer sich mit den Großen vergleicht, muss sich auch gefallen lassen, dass der Zuschauer das Gleiche macht. Saw, Hostel und Rec würde ich im Durchschnitt mit mehr als 8 Sternen bewerten und es sei vorweggenommen, dass sich Train an diese Messlatte die Zähne ausbeißt. Aber schauen wir uns mal an, wie krank, hart und blutig der Film ist: Krank wie Saw – Zunächst mal hat Train nicht viel mit den abgefahrenen Ideen und Überraschungen von Saw gemein, sondern ist ein recht straight erzählter Streifen, in dem einige junge Menschen auf den falschen Zug nehmen, in dem Organhändler ihr Unwesen treiben.
Geschrieben von Mick | 20 Sep 2010 | Reviews (Filme) | 3 Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!