Susana Gibb

Snuff Killer

Snuff Killer (2004)

Der Titel dieses kleinen Independent-Films klingt schon mal gefährlich, viel gefährlicher als der Originaltitel mit dem kryptischen Namen SEVENTY-8. Hinter dem verbirgt sich nämlich lediglich der IQ und der Spitzname der Hauptfigur Renny Meeks. Renny saß 10 Jahre in einer psychiatrischen Anstalt, nachdem der geistig zurückgebliebene junge Mann ein Mädchen getötet haben soll. Nun kehrt er nach Hause zurück, in die Kleinstadt Arkham Heights. Er findet zwar schnell einen Job im Supermarkt, wird ansonsten aber nicht mit offenen Armen empfangen und als ein Killer sein Unwesen treibt, fällt der Verdacht auf ihn. Zusammen mit Kollegin Alice, seinem Boss und einem hartnäckigen Polizisten, geht er der Wahrheit auf den Grund. Genauer gesagt wird Renny zum Spielball der Ereignisse. Da sein Charakter nun einmal von unterdurchschnittlicher...