Spencer Locke

Detention (2011)

Meine Fresse, was für ein Ritt. Als wir euch vor einiger Zeit den Trailer zu DETENTION vorstellten, sprachen wir von einer Mischung aus SCREAM und ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT. Das klang vielleicht interessant, war allerdings nicht mal die halbe Wahrheit, denn der Film ist wie Zirkus ohne Programmheft: im Fünfminutentakt wird die Richtung geändert, grelle Ideenblitze zucken über Leinwand/Bildschirm und Genie und Wahnsinn gehen Hand in Hand. Dabei beginnt zunächst alles nach Plan und wir lernen Taylor Fisher kennen, eine Highschoolschönheit, die kurz darauf gewaltsam den Löffel abgibt. Täterin ist eine Horrorgestalt namens Cinderhella, die einem gleichnamigen Film entsprungen ist. Dass uns als nächstes die nerdige Riley vorgestellt die es in der Schule schwer hat, entspricht ebenfalls noch dem Schema des Slashers, kurz darauf...
Geschrieben von Mick | 22 Sep 2012 | Reviews (Filme) | 5 Kommentare