shortfilm

Out There

Out There – Trailer zum postapokalyptischen Horror-Kurzfilm

Ein Mann wacht mitten im Wald auf, ohne irgendeine Erinnerung, wie er dorthin gekommen ist und wieso Blut von seinem Kopf herunter sickert. Er macht sich auf, um Hilfe und Antworten zu finden, doch es tauchen nur noch mehr Fragen auf. OUT THERE ist ein Kurzfilm vom irischen Regisseur Randal Plunkett, der mit PREY und WALT schon vorher Kurzfilme veröffentlicht hat und soll das Prequel zu einem geplanten Spielfilm sein. In den Hauptrollen zu sehen, sind Conor Marren und Emma Eliza Regan. Wir bleiben auf jeden Fall dran! OUT THERE auf Facebook
Geschrieben von Cat | 08 Jan 2013 | News | Keine Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!

Random Cuts: Santa’s Revenge – Kurzfilm

Heute haben wir schon den zweiten Advent, bei manchen von euch liegt sicher schon Schnee und so langsam sollte man sich Gedanken um die letzten Geschenke machen. Vertreiben wir uns doch die Zeit mit einem kleinen Kurzfilm, natürlich passend zum Fest. In SANTA’S REVENGE (2010) haben wir es mit einem Herrn in Rot zu tun, der für den jungen Mann im Video leider keine Geschenke dabei hat. Da war wohl jemand nicht artig genug 😉 Der Name des Regisseurs lautet Joe Kosty und im Video zu sehen sind Max Armstrong und Sean Fitzgerald.

Random Cuts: The Sleepover

Der etwa fünfminütige Kurzfilm THE SLEEPOVER machte bereits auf verschiedenen Festivals die Runde und konnte dabei die eine oder andere Auszeichnung mitnehmen. Zu recht, denn er wandelt auf den Spuren von SCREAM, CABIN IN THE WOODS oder BEHIND THE MASK: THE RISE OF LESLIE VERNON, also Filmen, die ganz bewusst die Klischees leben, die man erwartet und über die sich die Protagonisten zumindest teilweise im Klaren sind. Dass sich der Erschaffer Chris Cullari in der Welt des Horrors auskennt, beweist schon die Tatsache, dass THE SLEEPOVER in einer Stadt namens Derry spielt, in der Kenner ohnehin ebensowenig leben möchten wie in Castle Rock oder Hobb’s End.
Geschrieben von Mick | 02 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!

Random Cuts: Drew Daywalt

Dass man in den Tiefen des Internets immer wieder auf Künstler und Werke stoßen kann, die es verdienen einer breiteren Masse vorgestellt zu werden, beweist Drew Daywalt, der für zahlreiche Kurzfilme als Autor und/oder Regisseur tätig war. Daywalts Werke sind manchmal makaber und mit schwarzem Humor durchsetzt und gegebenenfalls auch brutal, aber warten fast immer mit viel Spannung und Suspense auf. Nicht jede Idee ist völlig neu, in der Summe bleiben aber zahlreiche Momente, die an Kindheitsängste appellieren und dafür sorgen, dass man nachts mal wieder eine Lampe brennen lässt.
Geschrieben von Mick | 18 Dez 2010 | Random Cuts | 1 Kommentar
Diesen Film bei Amazon bestellen!