Neve Campbell

Review: Scream 3 (2000)

So sieht also das Ende einer Horrortrilogie aus…gar nicht so viel so viel anders wie ein gewöhnlicher dritter Teil. Zum einen ist natürlich inzwischen klar, dass es nicht bei drei Teilen blieb, zum anderen erleben wir mit SCREAM 3 die gleichen Abnutzungserscheinungen wie in jeder anderen Franchise, wenn Gewinnoptimierung in den Vordergrund gestellt wird. Erfolgsautor Kevin Williamson wurde gegen Ehren Kruger ausgetauscht, Wes Craven dreht den Film nur, weil er im Ausgleich dafür einen Liebesfilm drehen durfte und Hauptdarstellerin Neve Campbell steckte parallel knietief in einem anderen Projekt, dass ihre Drehzeit für SCREAM 3 auf drei Wochen limitierte. Es ist schwer zu beurteilen, was aus dem Film geworden wäre, wenn alle Beteiligten mit genügend Elan zur Sache gegangen wären, aber schlecht war die Ausgangslage...
Geschrieben von Mick | 12 Jan 2012 | Reviews (Filme) | 1 Kommentar

Review: Scream 2 (1997)

„Fortsetzungen sind Scheiße, das sind von Haus aus minderwertige Filme!“ Nein, dies ist ausnahmsweise nicht meine persönliche Meinung, sondern ein Zitat aus SCREAM 2 und wenn ein Sequel so selbstbewusst an den Start geht, kann es entweder das Gegenteil beweisen oder selbst als glanzlose Fortsetzung untergehen. Aber was tut man, um der Welt zu beweisen, dass ein zweiter Teil funktionieren kann? Behält man alle Zutaten aus dem erfolgreichen ersten Teil bei? Oder versucht man möglichst viel zu verändern? Im Falle von SCREAM 2 verlegt das Erfolgsduo Kevin Williamson / Wes Craven die Handlung von der Highschool und der Kleinstadt Woodsboro ans College.
Geschrieben von Mick | 04 Jan 2012 | Reviews (Filme) | Keine Kommentare

Review: Scream 4 (2011)

Horrorfilme folgen gewissen Regeln. Eine davon lautet, dass Fortsetzungen mit steigender Anzahl überproportional abbauen und spätestens Teil 4 rein gar nichts mehr Neues zu erzählen weiß, sondern grundsätzlich nur der platte Versuch ist, mit einem Namen Kohle zu scheffeln. Scream-Regisseur Wes Craven ist seit 40 Jahren im Geschäft, er kennt diese Regeln…und er bricht sie. Jahre nach den bekannten Woodsboro-Morden ist Sidney Prescott in ihren Heimatort zurückgekehrt. Sie hat ihre Erfahrungen inzwischen in einem Buch verarbeitet und beendet ihre Lesereise dort wo alles begann und trifft die bekannten und inzwischen verheirateten Officer Dewey Riley und Gale Weathers wieder. Gleichzeitig beginnt eine neue Mordserie und Sidney muss nicht nur um ihr eigenes Leben fürchten, sondern auch um das ihrer Nichte Jill und deren Freunde.
Geschrieben von Mick | 20 Okt 2011 | Reviews (Filme) | 1 Kommentar

News: Scream 4 – DVD

In Woodsboro war es zehn Jahre lang ruhig, doch jeder weiß von dem maskierten Killer, der unzählige Menschen auf dem Gewissen hat. Sidney Prescott (Neve Campbell, DER HEXENCLUB), die nun als Schriftstellerin arbeitet, kehrt zurück in die Stadt, in der sie einst um ihr Leben gekämpft hat. Und gleich nach ihrer Ankunft erscheint der Ghostface-Killer wieder auf der Bildfläche. Zusammen mit ihren alten Freunden Dewey (David Arquette, ARAC ATTACK) und Gale (Courteney Cox, FRIENDS) muss sie wieder um ihr Leben fürchten. Und auch die Jugend der Stadt steht auf der Liste des Killers. Was ist dein Lieblingshorrorfilm? Wes Craven (NIGHTMARE-MÖRDERISCHE TRÄUME, THE HILLS HAVE EYES) hat für SCREAM 4 erneut auf dem Regiestuhl Platz genommen.
Geschrieben von Cat | 16 Okt 2011 | News | Keine Kommentare