Necronos

Necronos-Tower of Doom (2010)

Wenn man an Gore und Splatter aus Deutschland denkt, fällt einem vorerst bestimmt nur Olaf Ittenbach ein. Doch das soll sich ändern. Der Film von Marc Rohnstock (Infernal Films), ist ein Independent-Film wie für Gorehounds geschaffen. Und auch wenn die Verfasserin von diesem Review “Gore” nicht unbedingt als ihren bevorzugten Bereich im Horror nennen würde, so war sie beeindruckt (und angeekelt) von den Effekten. Und genau das gehört doch zu einem Film dieser Gattung. Der Film beginnt mit einem schriftlichen Text über einen Hexer aus dem Mittelalter. Dieser hat seine Opfer in grausamen Ritualen dem Teufel persönlich geopfert. Außerdem musste er eine jungfräuliche Hexe finden und dem Teufel ihr Blut bringen.