Markus Nispel

Freitag der 13. 2009

Freitag, der 13. (2009)

Hallo liebe Community, heute befasse ich mich mit der “Neuinterpretation” von Freitag dem 13., Jason Voorhees lässt grüßen ;). Der Film ist kein direktes Remake, da der Inhalt nicht komplett mit dem Original übereinstimmt, jedoch sind viele Überschneidungen vorhanden. Die Regie übernahm Markus Nispel (ebenfalls Regisseur von Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre) und die Rolle des Jason ging an Derek Mears. Zum Inhalt: Der Film startet damit, dass die Mutter von Jason Voorhees erzählt, sie hätte einen Großteil von Teens umgebracht (Siehe Freitag der 13. das Original, das Ende) und wird dann, wie Kenner wissen, enthauptet. Jason beobachtet dies, aber lässt sich in seinen jungen Jahren noch nicht blicken. Es folgt ein Szenenumsprung.
Geschrieben von Autor | 28 Aug 2010 | Reviews (Filme) | 3 Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!