Krew Boylan

Primal

Primal (2011)

Seit dem RTL-Dschungelcamp dürfte jedem klar sein, dass sich im australischen Busch jede Menge degenerierte Halbaffen herumtreiben. Dieser Dschungel ist auch der Handlungsort von PRIMAL und wird von 6 jungen Menschen aufgesucht, die nach Höhlenmalereien suchen. Dort angekommen bekommen sie es nicht nur mit kunststofffressenden Käfern zu tun, sondern müssen auch zusehen wie sich eine ihrer Freundinnen in ein blutrünstiges Wesen verwandelt. Nun gilt es zu entscheiden, ob das Heil in der Flucht oder im Gegenangriff besteht. Die Quelle der Gefahr wird im Film nicht weiter erklärt, versteht sich aber dennoch von selbst. Etwas Altes, Primitives und Gefährliches ist am Werke, das muss reichen. Primitiv sind auch die üblich stereotypen Charaktere, bei denen der Zuschauer zunächst auf dem Beifahrersitz Platz nimmt. Da geht es...
Geschrieben von Mick | 19 Aug 2011 | Reviews (Filme) | 1 Kommentar
Diesen Film bei Amazon bestellen!