in the cut

In the cut (3)

In The Cut (2003)

Als eine verstümmelte Leiche vor dem Apartment von Frannie gefunden wird, wird die Autorin und Lehrerin routinemäßig von Machocop Malloy befragt. Schnell beginnt sie eine Affäre mit ihm, als der Mörder erneut zuschlägt, mehren sich aber die Inidzien, dass Frannie mehr weiß als sie selbst glaubt und Malloy tiefer in der Sache drin steckt als er sagt. Und schon bald schlägt der Mörder wieder zu. Meg Ryan, Mark Ruffalo, Jennifer Jason Leigh und (ohne Credits) Kevin Bacon als Schauspieler, Jane Campion (DAS PIANO) als Regisseurin und Autorin und Nicole Kidman als Produzentin. Das klingt vielversprechend. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass der Film sein Hauptaugenmerk auf die Figur der Frannie und ihre erotischen Eskapaden legt. Wenn man so möchte, haben wir es hier...