G.E. Furst

lake placid

Lake Placid 3 (2010)

Es gab eine Zeit, in der Computer-Effekte eine Menge Geld kosteten und somit den Big Budget – Produktionen wie seinerzeit z.B. Jurassic Park vorbehalten waren. Heutzutage nutzen auch Filmemacher mit kleinem Geldbeutel die Methode und machen leider zu oft aus der Tugend eine Not. Auch 20 Jahre nach Jurassic Park brauchen Spielbergs Dinosaurier den Vergleich mit den animierten Krokodilen aus Lake Placid 3 nicht zu scheuen. Die Echsen wirken schlichtweg unecht (vor allem in Verbindung mit Wasser) und warum man sogar Kunstblut animiert, anstatt wenigstens echten Ketchup zu verspritzen, werde ich wohl nie verstehen.