Dread

Elissa Dowling

Exclusiv-Interview mit Elissa Dowling

Ihren ersten Horrorfilm machte Elissa Dowling im Jahre 2006. Heute kann sie auf über vierzig Filme zurückblicken. BLACK DAHLIA, ABSOLUTE EVIL, DREAD, THE BOOK OF ZOMBIE, THE LEGEND OF BLOODY MARY und DIARY OF A SERIAL KILLER sind nur einige Filme in denen sie mitwirkte. Diese Dame ist im Horrorgenre zuhause. Da wurde der Horrorpilot neugierig und hat um ein Exklusiv Interview gebeten.
the dread

The Dread (2007)

Zunächst einmal sollte man THE DREAD nicht mit Clive Barker’s DREAD verwechseln. Während letzterer nicht perfekt ist, ist THE DREAD leider nicht einmal besonders gut. Die Handlung setzt an, als der 8jährige Alex seine Eltern tötet. Während die Polizei von einem anderen Mörder ausgeht, wird der fortan katatonische Alex in einer psychiatrischen Anstalt Briarcliff untergebracht. Seine 4jährige Schwester Teri wird zur Adoption freigegeben und erfährt erst am Sterbebett ihrer Adoptivmutter, dass sie einen Bruder hat. Nach einigen Recherchen macht sie sich gemeinsam mit ihrem Freund auf nach Briarcliff um Alex zu besuchen. Dort plant man gerade den Umzug, denn die Anstalt soll in Kürze geschlossen werden und nur noch wenige Patienten und eine Notbesetzung an Personal sind im Gebäude. Doch geht auch ein Wesen...