Cillian Murphy

Review: 28 Days Later (2002)

Im Jahre 2002 stand die Erde für einen Moment still. Denn der spätere Oscarpreisträger Danny Boyle nahm sich vor, das zu diesem Zeitpunkt auch schon nicht mehr taufrische Zombie- und Endzeit-Genre um seine eigenen, innovativen Ideen zu ergänzen! Nachdem Klassiker wie Dawn Of The Dead, Crazies oder Woodoo das bereits inoffiziell in den 30ern mit White Zombie begründete Subgenre massenwirksam in die Neuzeit portiert hatten, folgten Unmengen an Adaptionen, Remakes, Ausschlachtungen und billigen Kopien. Boyle, der bis dato bereits mit Perlen wie Shallow Grave oder Trainspotting international für Furore gesorgt hatte, zeigte hier bereits mit seinem fünften Langspieler, dass er es wie nur wenige beherrscht, zwischen den verschiedensten Filmarten zu springen und damit einzuschlagen! Einem Budget von gerade einmal 5 Millionen Britischen Pfund standen...
Geschrieben von Autor | 25 Aug 2013 | Classic - Reviews, Reviews (Filme) | 6 Kommentare

Review: Red Lights (2012)

Kann Uri Geller wirklich Löffel verbiegen? Können Magier, Mentalisten und Medien mit den Toten sprechen oder Gedanken lesen? Für die Physiker Margaret Matheson und Tom Buckley ist die Sache klar: Entweder glauben Menschen sie hätten eine spezielle Gabe oder sie glauben die beiden überlisten zu können …und beide Gruppen liegen daneben. Die beiden beschäftigen sich im Dienste der Wissenschaft mit Wunderheilern, sich selbständig bewegenden Gegenständen und Übersinnlichem. In der Regel brauchen sie nicht lange um alles als Unfug zu überführen, doch als Medium Simon Silver viele Jahre nach einem Todesfall während eines seiner Auftritte auf die Bühne zurückkehrt, wachsen Zweifel und ein gefährliches Spiel entsteht. Falls jemand bei der Beschreibung des Films Sorgen hat, dass der Film nur ein weiterer Abklatsch einer bekannten Filmreihe...
Geschrieben von Mick | 29 Dez 2012 | Reviews (Filme) | 3 Kommentare

Review: Retreat (2011)

Habt ihr euch schon einmal gefragt, ob die Nachrichten die euch Tageszeitungen, TV und Internet Tag für Tag vorsetzen wahr sind? Hungersnot in Somalia…kennt ihr jemanden, der das bezeugen kann? Griechenland ist pleite…ist das wahr? Der Grieche um die Ecke fährt doch einen hübschen BMW. Von der Mondlandung wollen wir gar nicht erst anfangen… Auch Martin und Kate, die ihre Beziehungsprobleme auf einer einsamen Insel beheben wollen, sehen sich plötzlich mit der Frage konfrontiert, ob die Nachricht, die ihnen ein schwerverletzter Fremder überbringt, wahr sein kann. Den Mann finden sie blutüberströmt in der Nähe des Hauses und als er zu sich kommt, behauptet er, dass er vom Militär komme und eine gefährliche Seuche die Welt befallen habe. Nur völlige Isolation im Haus könne Schutz...
Geschrieben von Mick | 25 Feb 2012 | Reviews (Filme) | Keine Kommentare