carlyle

hahahah

Ravenous – Friss oder stirb (1999)

It’s lonely being a cannibal. Tough making friends. Kalifornien in den 1840er-Jahren. Der Amerikanisch-Mexikanische Krieg ist in vollem Gange, das emsige Streben der Truppen von Staatsoberhaupt James K. Polk nach zusätzlichem Lebensraum letztendlich von Erfolg gekrönt. Doch für einen Mann und seine Einheit sieht es eher beschissen aus. Lieutenant John Boyd (Guy Pearce) ist der einzige Überlebende einer der vielen Schlachten, seine Kameraden wurden allesamt von Mexikanern getötet. Da Boyd daraufhin im Alleingang ein gegnerisches Lager übernehmen konnte, wird er nun im Anschluss an den Feldzug im Beisein mehrerer hochrangiger Offiziere zum Captain befördert. Doch der Schein trügt, denn Boyd hatte sich feige zwischen den Leichen seiner Männer versteckt, um nicht selbst dem Tode zum Opfer zu fallen und wird nun deswegen als “Dank”...