Belén Rueda

Julias Eye's

Julia’s Eyes (2010)

Als Julias Schwester Sara sich das Leben nimmt, ist der Grund dafür scheinbar der fortschreitende Verlust ihrer Sehkraft. Julia leidet an der gleichen Krankheit und während sie Nachforschungen zu Saras mysteriösem Tod anstellt, muss sie nicht nur gegen drohende Blindheit, sondern auch gegen Lügen, Verrat und einen unsichtbaren Gegner ankämpfen. Lange Zeit bleibt völlig unklar, woher die Bedrohung kommt, welches Spiel gespielt wird und natürlich wie alles enden wird. Während einiges auf übernatürliche Kräfte hindeutet, ist auch eine weltlichere Erklärung nicht auszuschließen. Kurzum, wir sind als Zuschauer so blind wie Jul, da aber ein Film in völliger Dunkelheit wenig Sinn machen würde, spielt Regisseur Guillem Morales gekonnt mit hell und dunkel, Licht und Schatten, Sehkraft und Blindheit.