Armand Assante

Destination Death

Destination Death (2009)

Eine Gruppe Teenager macht eine Rundreise durch Marokko. Eine von ihnen ist die begeisterte Fotografin Clarissa. Als ihr moderner Apparat abhandenkommt, kauft sie auf einem Bazar eine alte Sofortbildkamera. Doch das Gerät erweist sich als tödlich: jeder der damit fotografiert wird, stirbt kurze Zeit später. Der deutsche Filmtitel (im Original einfach SMILE) verrät wohin die Reise gehen soll. Man will sich mit FINAL DESTINATION messen und vergleicht den Film auf der DVD-Hülle zudem mit FREITAG, DER 13. Während in DESTINATION DEATH und FINAL DESTINATION ein (im weiteren Sinne) Fluch die Opfer vorbestimmt, sind gewisse Parallelen gegeben, einen typischer Slasher wie die Jason-Filme haben wir hier aber nicht vorliegen.
Geschrieben von Mick | 21 Jun 2011 | Reviews (Filme) | 2 Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!