Andreas Prochaska

Andreas Prochaska

Interview mit “Lokalkoloriteur” Andreas Prochaska

HP: Andreas, Dein neuer Film DIE UNABSICHTLICHE ENTFÜHRUNG DER FRAU ELFRIEDE OTT läuft gerade in den Kinos. Worum geht es bei diesem Film? AP: In Kurzform: Horst kassiert seit zwei Jahren die Pension seiner verstorbenen Oma, um sich das Leben ein Bisserl zu erleichtern. Alles kein Problem, bis sich ein Lokalpolitiker ansagt, um der betagten Jubilarin zum Geburtstag zu gratulieren. Kurz entschlossen “borgt” sich sein Freund und Mitbewohner Toni eine alte Dame aus. Dass er dabei zufällig die Kammerschauspielerin Elfriede Ott erwischt, ist der Beginn zahlreicher turbulenter Verwicklungen. Ich hab mich da von den Farrellys, den Coens und den Will Ferrell-Filmen inspirieren lassen, und das alles in steirischem Dialekt.
Geschrieben von Autor | 20 Apr 2011 | Interviews | 1 Kommentar
Diesen Film bei Amazon bestellen!