alex wyndham

red mist

Red Mist (2008)

Red Mist spielt ein gefährliches Spiel, dass darin besteht, dem Zuschauer eine viertel Stunde lang mit allen Mitteln klar zu machen, dass man besser mal wieder ein Brettspiel spielt, ein Buch liest oder einfach schlafen geht. Hat man dieses Tief überstanden zeigt einem der Film, dass ein vorzeitiges Abschalten ein Fehler gewesen wäre. Kenneth ist ein Außenseiter. Nach einer traumatischen Kindheit arbeitet er als eine Art Hausmeister im Krankenhaus. Er wäre gerne wie die Gruppe angehender Ärzte, die er dort ebenfalls beschäftigt ist, doch die verspotten ihn nur. Als Kenneth einen von ihnen beim Diebstahl von Medikamenten filmt, nehmen ihn die Studenten zum Schein in ihrer Mitte auf, doch noch am selben Abend geschieht ein Unglück und Kenneth liegt im Koma… Eine Optik, die...
Geschrieben von Mick | 14 Nov 2010 | Reviews (Filme) | 1 Kommentar
Diesen Film bei Amazon bestellen!