51

51 (2)

51 (2011)

Die Achtziger. Im deutschen Fernsehen laufen US-Serien wie EIN COLT FÜR ALLE FÄLLE, EIN TRIO MIT VIER FÄUSTEN und AGENTIN MIT HERZ und Sean Connerys Sohn Jason ist als Robin Hood in der gleichnamigen TV-Reihe zu sehen. Anscheinend hat er außerdem genügend Zeit Horrorfilme zu schauen, Etwa 25 Jahre später versucht sich Jason als Regisseur und liefert nun mit 51 sein drittes Werk ab. Die sagenumwobene Area 51 wird für vier Journalisten geöffnet. Denen möchte man beweisen, dass dort zwar an allerlei Hightech gebastelt wird, aber keine Aliens und Ufos zu finden sind. Dummerweise bricht gerade an dem Tag der Begehung einer der versteckten Außerirdischen aus und die Vertuschung der Wahrheit ist das geringste Problem des Militärs.
News 51-WELCOME TO THE FUTURE DVD

51-Welcome to the Future DVD

Die Area 51 ist die geheimste Militäranlage Amerikas. Dort sollen Aliens vor der Bevölkerung versteckt gehalten werden. Die anwesenden Journalisten sollen aber in die Irre geführt werden, damit sie berichten, dass es keine Aliens gibt. Und falls sie doch etwas herausfinden sollten, werden sie einfach erschossen. Doch die Außerirdischen wollen flüchten und so werden sie entdeckt und die Leute von der Presse müssen um ihr Leben kämpfen. Wird die Story an die Öffentlichkeit gelangen? 51-WELCOME TO THE FUTURE kommt aus der After Dark-Reihe. Regie führte Jason Connery (THE DEVIL’S TOMB).
Geschrieben von Cat | 25 Okt 2011 | News | Keine Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!

51 und Seconds Apart – Trailer

Und wieder haben wir zwei Trailer der insgesamt 8 After Dark Originals. Zum einen Außerirdischen-Terror in 51, zum anderen SECONDS APART, der sich mit zwei diabolischen Zwillingen beschäftigt. Die Trailer zu den anderen Filmen findet ihr übrigens hier, hier und hier.
Geschrieben von Mick | 27 Feb 2011 | News | Keine Kommentare
Diesen Film bei Amazon bestellen!

After Dark Originals

Das After Dark Horrorfest, welches bereits viermal durch die USA tourte und dabei jeweils “8 films to die for”, also 8 Filme, für die man sterben würde, vorstellte ist auch hierzulande nicht mehr völlig unbekannt. Einige der Filme haben wir für euch -mehr oder weniger zufällig- hier schon reviewed, darunter z.B. The Final, Perkins 14 und Dread. Auch wenn natürlich nicht jeder Streifen ein Volltreffer ist, finden sich unter den Filmen einige ungewöhnliche und sehenswerte Exemplare.
Geschrieben von Mick | 17 Jan 2011 | News | 1 Kommentar
Diesen Film bei Amazon bestellen!