SAW-Rückkehr: Lionsgate plant Fortsetzung

Saw John Kramer JigsawSAW-Fans werden vor Freude auf ihren heimischen Foltermaschinen auf und abspringen, der neutrale Zuschauer betrachtet die Meldung wahrscheinlich schon etwas skeptischer.

Grund für die Aufregung: Gerüchten zufolge denke das produzierende Studio Lionsgate über eine Rückkehr der SAW-Reihe nach. Details gibt es derzeit jedoch keine. Da man sich momentan noch in der frühen Planungsphase befinde, sei man sich noch nicht im Klaren darüber, in welche Richtung der Film gehen werde: Ein achter Teil sei zumindest ebenso eine Möglichkeit wie ein kompletter Reboot.

Wirklich überraschend kommt diese Meldung jedoch nicht: Schon zum Kinostart von SAW 3D (2010), der ursprünglich der letzte Teil des Horror-Franchise sein sollte, wurde im Internet ein achter Teil heiß diskutiert. Doch vor allem aus finanzieller Sicht gestalteten sich die derzeit sieben Teile der Reihe, in dessen Vordergrund die blutigen Folterspiele des perfiden John Kramer stehen, als äußerst profitabel: Unter der Regie von James Wan (DEATH SENTENCE, DEAD SILENCE, INSIDIOUS) spielte SAW 2004 103 Millionen Dollar ein. Ein riesiges Geschäft in Anbetracht des damaligen Budgets in Höhe von einer Million Dollar. Ähnlich gestaltete es sich auch bei den weiteren Teilen des Franchise: Bei jeweils relativ geringem Budget, spülten die Filme beachtliche Summen in die Kassen. Der letzte Teil brachte bei einem Budget von 20 Millionen noch satte 136 Millionen Dollar.

Bisher ist zwar noch nichts offiziell, aber wir können uns jetzt schon auf ein paar weitere unappetitliche Folterspielchen einstellen. Ob sich diese bei einer tatsächlichen Rückkehr von SAW auf die Kinoleinwand jedoch genug Leute antun, bleibt offen.

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Daniel | News

4 Kommentare

  1. Justin
    10 Aug 2012, 3:44 pm

    Der Hammer wenn das stimmt :)

  2. Holger
    14 Apr 2013, 7:17 pm

    Weiß man inzwischen denn schon mehr? Für 2015 fände ich es gut, dann war mal 5 Jahre Pause :D

  3. Lyric_O
    15 Apr 2013, 4:48 pm

    Da die Handlung der Reihe an sich abgeschlossen ist, denke ich, dass es nicht unbedingt sinnvoll wäre einfach dort weiter zu machen, wo es endete.
    Was ich mir jedoch vorstellen könnte, währe zumindest ein kleines Sequel, in dem es darum geht, was nach Teil 7 mit Detective Hoffman geschieht und ob es das wirklich war.
    Klar könnte man daraus dann weiterspinnen, dass Hoffman einfach nur ausgeschaltet wird und die anderen dann so weitermachen.
    Aber ob das wirklich sinnvoll ist?
    Währe echt schade, wenn es weitergeht und diese Filme dann die Qualität der ganzen Reihe im Schnitt senken würde.
    Aber lassen wir uns einfach überraschen

  4. memnoch
    13 Jun 2013, 7:20 pm

    die qualität der ganzen reihe senken? ging doch eigentlich ab teil 2 nur noch abwärts.
    mal sehen was draus wird, aber wharscheinlich wirds eh nur mainsream ödnis.

Schreibe ein Kommentar