Territories (1)

Territories (2010)

: Nicole Leroux,Roc LaFortune, Sean Devine
: Olivier Abbou
: 91 min
: ab 18
: 14.09.11 (DVD+BD Verleih) 07.10.11 (DVD+BD Verkauf)
: Universum Film GmbH
: Kanada, Frankreich
Unsere Wertung
4.5
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
8 votes
6.8

Territories (2010)

Auf den ersten Blick ist TERRITORIES eine eindeutige Kritik an der Einreisepolitik der USA, sowie dem Umgang mit vermeintlichen Terroristen…auf den zweiten Blick auch.

Fünf Freunde kehren von einer Hochzeit in Kanada zurück in die USA. Im Grenzgebiet geraten sie in eine Zollkontrolle. Ein kaputter Scheinwerfer, ein Tütchen Marihuana und die Tatsache, dass der Fahrer arabischer Abstammung ist, führen zu fragwürdigen Drangsalierungen durch die Beamten und enden mit einem Toten.
Die Überlebenden werden in den Wald geführt, in Käfige gesperrt und dort ohne Begründung gefangen gehalten, während die vermeintlichen Grenzschützer Geständnisse haben wollen.

Man kennt das eigenartige Gefühl in eine Polizeikontrolle oder Zollkontrolle geraten zu sein: selbst wenn man sich nichts vorzuwerfen hat, wäre man lieber woanders. Muss man wirklich am Flughafen Fingerabdrücke hinterlassen und sich fragen lassen, ob man mit dem NS-Regime in Verbindung steht? Was sollen die Fragen zur Person, zu den Dingen die man mit sich führt usw.? Wird man etwa verdächtigt?
Regisseur Olivier Abbou macht aus einer Routinekontrolle einen Alptraum, der damit aber erst beginnt.

TERRITORIES enthält Folter, kann aber dennoch nicht dem üblichen Torture Porn – Genre zugeordnet werden. Ein Großteil der Gewalt ist psychologischer Natur oder springt zumindest nicht direkt ins Auge. Echte Daumenschrauben sucht man vergebens. Die Foltermeister, die glauben ihrem Land zu helfen, gehen meist subtiler vor: Kälte, Lärm, Isolation, Nacktheit und ewige sinnlose Verhöre sollen die „Terroristen“ zermürben.
Visuell ist das vielleicht weniger beeindruckend, dafür aber unangenehm realistisch.

Wir erfahren aber auch mehr über die „Beamten“, zwei gescheiterte Existenzen, Veteranen des ersten Golfkriegs, die inzwischen in einer schäbigen Hütte im Grenzwald wohnen und von Paranoia zerfressen sind.
All das liefert ein kritisches Bild der US-amerikanischen Situation. Dass TERRITORIES ein kanadischer Film ist, passt gut. Die nördlichen Nachbarn sind einerseits nahe genug dran, andererseits weit genug weg um gewisse Ereignisse einschätzen zu können.

Dummerweise vergisst TERRITORIES bei all der berechtigten Sozialkritik, dass er keine Doku ist und daher etwas Spannung von Nutzen wäre. Hieran mangelt es jedoch. Die Handlung ist mehr eine Bestandsaufnahme als eine packende Geschichte.
Als gegen Ende ein Privatdetektiv auftaucht, der die fünf Vermissten sucht, wird zudem eine Person eingeführt, deren Sinn sich etwas verliert. Womöglich soll er die wachen Augen der Weltöffentlichkeit symbolisieren, die aber unter Sehschwäche leiden; in jedem Fall wäre es an dieser Stelle sinnvoll gewesen, die Geschichte der Opfer fortzuführen.

So bleibt unterm Strich ein Film, der Empathie für unschuldig eingesperrte Menschen weckt (egal ob in Guantanmo oder an anderer Stelle), aber als Gesamtpaket auch viele Längen und Schwächen aufweist und damit schnell wieder in der Versenkung verschwinden dürfte.

Territories (2010), 6.8 out of 10 based on 8 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | Reviews (Filme)

6 Kommentare

  1. Colemarie
    30 Jan 2012, 1:31 pm

    Dieser Film fängt irgendwie zusammenhangslos an und ist nicht gerade gut gespielt,die Dialoge lassen einem auchnicht wirklich transparenz zur entstehenden Handlung abnehmen…es wirkt ein wenig wieein von Teenagern erdachter Film,getreu demMotto wirspielen einfach malGuantanamonach auf unsere Art und Weise im Wald…folglich ist oberes Fazit richtig, sucht nach einem anderen Film^^

  2. kristin
    15 Sep 2012, 4:08 pm

    nee da muss ich den vorgaenger enttäuschen ..der film ist hart furchterregend und äüßerst brutale psychfolter..ich finde das es furchtbar ist wieviel gewalt in jedem von uns steckt..wir alle sind zu allem faehig..wie wuerde ich mich in händem von zollbeamten fuehlen ?? wie reagiere ich auf auf sinnlose verdächtigungen, und warum werd ich verurteilt wenn ich deutscher bin und irgendeine religion habe ?? ich meine das ist doch absurd mich oder einen anderen menschen deshalb zu drangsalieren weil ein durchgeknallter kerl mich als bedrohung dastellt ?? fuer sein land und soweiter !! nein der film ist sehr gut gspielt wer es nicht so sieht hat es nicht verstanden was dargestellt wird und warum ??
    fazit : SEHR GUT UND EMPFEHLENSWERT !!

  3. Susanne
    08 Feb 2013, 5:57 pm

    Ich fand den Film einfach genial, mal was ganz anderes wie all die anderen Thriller und spannend von Anfang bis Ende. Wobei meine einzigste Kritik ist, was ist zum Schluß mit den Gefangenen passiert? Der Detectiv hatte sie ja noch lebend vorgefunden aber nachdem der Detectiv umgebracht wurde, waren die Gefangenen auch auf einmal tot? Trotzdem Daumen hoch zum Film!!!

  4. rio66
    14 Apr 2013, 12:11 am

    Für mich ist dieser Film auch bedenkenswert,es könnte uns eigentlich auch passieren nicht nur in den USA,wenn irgendwelche Zöllner plötzlich meinen,sie müssten dem gerecht werden,was 9/11,London,Madrid etc,..geschah!Ich würde zumindest versuchen,die ersten 3 Tage,als sie noch unter freien Himmel waren,daß zumindest der Junge fliehen und Hilfe holen hätte können.Das mit dem Detektiv hab ich irgendwie nicht so ganz verstanden,warum er sich so undurchdacht mitten in der Nacht dahin begab,denn das war ein Gebiet,wo er sich nicht auskannte,alleine war und keinem mitteilte,wo er hinfährt und dann die 2 kleinen Mädchen??War auch etwas verwirrend für mich,doch alles in allem ein guter Film,der genauso gut überall genauso in Europa passieren könnte und man schon schockiert ist über die Grausamkeiten der Folterungen,Erniedrigungen und Würde,die der Film widerspiegelt! Harter Film meiner Meinung nach…
    “AUF JEDEN FALL SEHENSWERT”!!!

  5. Roberr
    26 Apr 2013, 10:59 pm

    Sehr sehr schlechter Film….

  6. gfromv
    28 Apr 2013, 1:59 am

    Es ist grausam dieser film zeigt auch wenn es nicht genau so passiert ist die wahrheit… Augen auf LEUTE…

Schreibe ein Kommentar