Schlaraffenhaus

Schlaraffenhaus 3D

: Annika Strauss,Selin Deveci,Alex Anasuya,Morad Azzaaoui uvm.
: Marcel Walz
: Marcel Walz
: ca. 83 min
: 18
: November 2011
: Laser Paradise
: Deutschland
Unsere Wertung
7.0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
6 votes
6.0

Schlaraffenhaus 3D

Horrorfilme aus Deutschland wurden bisher fast nur belächelt oder übersehen. Doch es hat sich viel getan in der letzten Zeit. Einer, der sich in den letzten Jahren an Horror made in Germany gewagt hat, ist Marcel Walz. Nach seinen Filmen LA PETITE MORT, POPULAR oder AVANTGARDE kommt nun sein neuer Film SCHLARAFFENHAUS. Torture-Porn trifft auf Urlaubsfeeling.

Der Film beginnt mit schönen Bildern und dazu passender Musik. Blickfang ist sofort dieses riesige Haus mit Pool, in dem man glatt seine Ferien verbringen würde. Dort wohnt Maria (Annika Strauss) mit ihrem Vater. Ihre ältere Schwester Danny (Stephanie Voit) lernt man kurze Zeit später auch kennen. Es gibt wohl noch eine Schwester, Kira (Alex Anasuya), diese ist aber nach dem Tod der Mutter verschwunden. Die Einführung ist gut gemacht und auch nötig, um die Familienverhältnisse zu erklären. Zwischendurch hat Martin Semmelrogge noch eine kleine Rolle, die er mit Witz und Charme füllt. Doch dann geht der Horror auch schon los, und das ohne Gnade. Die verlorene Schwester taucht unverhofft wieder auf und kurz danach dringen zwei Fremde in das Haus ein.

Was der Hintergrund ist, werde ich euch an dieser Stelle nicht verraten, aber es gibt einen Twist, mit dem man rechnen könnte, es aber nicht tut. Das Böse in Person ist definitiv Simona (Selin Devici), die in jeder Situation so cool und gelassen wirkt, dass man vergeblich auf menschliches Mitgefühl wartet. Neben Selin Devici gehen die anderen Schauspieler ein wenig unter. Ihr Helfer (Morad Azzaaoui) hat mit sich selbst zu kämpfen, genießt aber auch das Gefühl von Macht. Diejenigen unter euch, die schon einen Film von Marcel Walz gesehen haben, werden Annika Strauß wieder erkennen. Sie spielt die Rolle des Opfers überzeugend und läuft zum Ende hin auf Hochtouren auf. Der Ekelfaktor ist an manchen Stellen sehr hoch. Da hat der Regisseur einige gute Ideen gehabt, die man woanders noch nicht gesehen hat. Die Bildqualität kann mit größeren Produktionen mithalten und sieht auf keinen Fall billig aus. Effekte sind gut platziert, die Kameraführung ist harmonisch und die eingefangenen Bilder wirken durchdacht.

Ob und in wie weit der Film geschnitten wird, kann man noch nicht sagen, uns wurde die Uncut Version zur Verfügung gestellt. Die 3D Effekte können wir deswegen nicht beurteilen. SCHLARAFFENHAUS wird vom 03.-04.September 2011 auf den Movie Days Premiere feiern. Im September wird er dann auch in den Verleih kommen. Präsentiert wird der Film von niemand anderem als Uwe Boll (ALONE IN THE DARK, BLOODRAYNE).

Deutschland muss sich nicht verstecken. Mit der richtigen Synchronisation hat  SCHLARAFFENHAUS definitiv das Zeug, über den großen Teich zu reisen. Am Ende bleiben noch ein paar Fragen offen, die jeder für sich selbst beantworten kann. Insgesamt ein gut aufgebauter Horrorfilm mit Torture Elementen der bis zum Ende sauber durchgezogen wird.

Schlaraffenhaus 3D, 6.0 out of 10 based on 6 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | Reviews (Filme)

14 Kommentare

  1. max
    12 Jul 2011, 4:50 pm

    Den Filmtitel find ich mal sowas von schlecht, unglaublich.

  2. slasherSANDRA
    12 Jul 2011, 9:13 pm

    Ist der Film nun Uncut? Liest sich super bin gespannt und der trailer sieht auch ziemlich geil aus !

  3. Minot
    12 Jul 2011, 9:23 pm

    Wenn mir alles so egal wäre wie der Filmtitel.
    Hauptsache der Film selbst ist gut.

  4. sMäx
    13 Jul 2011, 11:07 am

    sieht ja soweit ganz interessant aus, hoffentlich tut sich aber noch was in der Post-Produktion.. weil mit dem Look wirkt der Film schon ein wenig billig

  5. BIGboyMUM
    15 Jul 2011, 8:22 am

    Schön geschriebene Review. Der Trailer macht voll bock auf mehr … hoffe nur das es nicht so hart wird wie bei le petite morte! lol bin da ein kleines weichei 🙂

  6. dave0407
    25 Jul 2011, 2:29 pm

    Auf diesen Film bin ich auch schon sehr gespannt, hört sich ganz gut an 🙂

  7. Peter Lustig
    05 Sep 2011, 9:54 am

    ich vermisse ein review von funny games von 1997. damit meine ich nicht das us-remake, das den film nur fast 1 zu 1 kopiert, sondern den original-schocker

  8. Ryback
    28 Nov 2011, 9:12 am

    Der Film schafft es komplett ohne Spannung die Charaktere so unsymphatisch anzulegen das man froh ist, wenn sie ableben. Schlecht gefilmt, langweilig, schlechte Farbkorrektur, dumpfer Ton. Wird von der Crew selbst mit positiven Kritiken bedacht, ist aber einfach nur schrott.

  9. gergo
    04 Dez 2011, 10:42 pm

    hab den mir grad geliehen! fand den geil! hab gard gesehen das er cut ist. Wann kommt die Uncut?

    @ryback: also kann dir in keinen punkt zustimmen, eher im gegenteil!

  10. Cat
    04 Dez 2011, 10:49 pm

    Uncut wohl in der ersten Jahreshälfte 2012 bei den Nachbarn.

  11. Marc Baumann
    05 Mrz 2012, 3:22 pm

    Ich habe den Film gesehen und bin der Meinung, dass er von der Idee her gut umgesetzt wurde. Auch der Drehort sowie das Ambiente passt.
    Was ich nicht nachvollziehen kann. Die Schauspieler werden in manchen Kritiken des Filmes gelobt. – Ich hab selten so schlechte Schauspieler in einem Film gesehen. Auch das Casting hat meiner Meinung nach versagt. Die Darsteller passen in keinster Weise zu den zu spielenden Figuren. So konnte ich den Film leider nur 60 min ertragen.

  12. ulf_der_freak
    19 Mai 2012, 7:46 pm

    Großartige Schauspielerische Leistung, vor allem von Devici. Damit werden sogar die Pseudodokus auf RTL unterboten.

  13. silvo
    05 Jul 2012, 8:29 pm

    kann den stimmen hier nicht zustimmen… das schauspiel der türkischen dame passt doch super gut, dieses hochnäsige theatralische.. ganz offensichtlich macht sie als gossenbraut einen auf niveauvolle dame, merkt man doch vor allem am ende als sie da so mit so sachen wie ‘halt die fresse’ und so auf einmal aus ihrer rolle ausbricht o.O offensichtlich habt ihr den film nicht ganz verstanden^^

    ich fand den film sehr, sehr gut, muss mir aber noch die uncut besorgen.. besitze auch nur die cut-fassung, weil ich auch zu spät erfahren hab, dass der geschnitten ist >.<

Schreibe ein Kommentar