Porn Horror Movie (2008)

Das ist doch mal ein vielversprechender Titel!
Alle, die in der Videothek gerne die „Ab 18“ Abteilung aufsuchen, könnten mit diesem Film ihren Drang nach Sex und Grusel gleichermaßen stillen und somit das 2-in-1-Paket genießen.

Die Handlung führt uns dann auch zum Drehort eines Pornos, eine abgelegene Hütte im Wald. Wie es sich aber für einen Horrorfilm gehört, gibt es keinen Handyempfang und ein Schneesturm ist in Anmarsch.
Während sich Darsteller und Crew ans Werk machen, fährt eine extraterrestrische Macht in Porno-Legende Ron Jeremy und bei der nächsten Szene macht sich sein bestes Stück selbständig und begattet und/oder tötet nun alles, was sich nicht retten kann.

Ist PORN HORROR MOVIE ein Horrorfilm?
Gerade noch so…der Film folgt den Gesetzen des Slasherfilms, auch wenn der Slasher in diesem Fall ein Killer-Schwanz ist. Echter Grusel oder Spannung will aber nicht aufkommen.

Ist PORN HORROR MOVIE ein Pornofilm?
Nein, sicher nicht. Vielmehr gilt hier: Wer viel über Sex sprecht, hat wenig.
Die Pornodarsteller geben sich nützliche Ratschläge für Sexszenen und das Wort „Ficken“ fällt so oft, dass es jede Bedeutung verliert. Wer aber deftige Sexszenen, vielleicht sogar Hardcore-Sex hofft, hofft vergebens. Außer den Brüsten von Pornosternchen Carmen Hart ist nur Ron Jeremys nackter Oberkörper zu sehen (und das ist kein schöner Anblick).

Interessanterweise ergibt die Symbiose von Horror und Porno eine Komödie, die jedoch auch nicht über einige wenige Lacher hinauskommt. Während in der ersten Filmhälfte einige Seitenhiebe auf die Sexbranche zünden, herrscht später meist nur gepflegte Langeweile. Die Handlung ist vorhersehbar, Dialoge und Schauspielkünste kommen selten über Porno-Niveau hinaus.
Neben Ron Jeremy spielt auch Veronica Hart sich selbst als Porno-Ikone, die ihre besten Tage im alten Jahrtausend hatte. Das sorgt zwar für etwas Authentizität, bietet aber keinen echten Mehrwert.

Viele Effekte bekommt man nicht zu Gesicht und Körperflüssigkeiten (egal ob die Horror- oder Porno-relevanten) werden nur sparsam verteilt.
Dass der Streifen trotz des eindeutigen Titels „nur“ eine FSK 16 – Freigabe erhält, spricht dann auch für sich.

Was den Film von der untersten Bewertung abhält ist seine Selbstironie. PORN HORROR MOVIE ist eine Klamotte, die man nur in Partylaune ertragen kann, gibt aber immerhin nicht vor, mehr als das zu sein.

[xrr rating=3/10]

Facts

 

Darsteller Amber Benson, Ron Jeremy, Jason Graham
Regie Adam Fields
Drehbuch Adam, Jordan und Scott Fields
Länge ca. 81 min
FSK ab 16
Veröffentlichung bereits veröffentlicht
Verleih/Vertrieb Universal
Sonstiges
Porn Horror Movie (2008), 5.0 out of 10 based on 1 rating

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | Reviews (Filme)

2 Kommentare

  1. Alex1979
    26 Jan 2011, 2:26 pm

    Klingt nach einer spaßigen Mischung:-)

  2. Colemarie
    30 Jan 2012, 12:46 pm

    Alsoes gibt Filme die sollen ja andere Filmeoder Genres auf die Schippe nehmen und daist der schmale Grad auch schon erreicht, einen Weg zu finden,dies stilvoll undmöglichst gut über die Bühne zu bringen. Dieser Film ist nicht gut gelungen aber die schlechte Darstellung lässt einen schon darüber lachen und für einen Abendmit Freunden,andemman nichts anpsruchsvolles verlangt,ist der Film genau das Richtige. Have fun!

Schreibe ein Kommentar