Random Cuts

Random Cuts: Banshee – Kurzfilm

Passend zu unserem heutigen THALE-Review, haben wir hier noch den Kurzfilm BANHSEE für euch, der sich ebenfalls mit einer Mythengestalt befasst. Die Banshee ist ein weiblicher Geist, der durch Wehklagen oder Schreien einen Todesfall ankündigt. Siehe dazu auch SCREAM OF THE BANSHEE.   Der für 1000$ produzierte irische Indiefilm stammt von Regisseur Michael Elkin und lässt sich bei einer Laufdauer von 6 Minuten noch leicht vor der heutigen Silvesterparty anschauen.    
Geschrieben von Mick | 31 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare

Random Cuts: Horror-Kindergarten

Verwöhnte Bengel, Kinder aus Problemfamilien oder Eltern, die ihr ihre Plagen für den nächsten Einstein halten: der Job von Kindergärtnerinnen ist nicht immer einfach. Nun stellt euch vor die gesamte Riege der Killer-Kids, die ihr aus euren Lieblingsfilmen kennt, besucht die Kindertagesstätte um die Ecke… Wie sowas aussieht, zeigt uns der folgende Clip. CollegeHumor’s Favorite Funny Videos  
Geschrieben von Mick | 27 Dez 2012 | Random Cuts | 1 Kommentar

RANDOM CUTS: CENTRALIA (USA)

Nein, das ist nicht Silent Hill. Zumindest nicht direkt, und es sind auch keine aufwendigen visuellen Effekte. Was wir hier sehen ist real. Es handelt sich um eine kleine Gemeinde im östlichen US-Bundesstaat Pennsylvania, Centralia. Zu ihren besten Zeiten zählte sie über 2000 Einwohner, heute, laut Wahlbüro gerade mal noch 14, verteilt in den letzten 7 Gebäuden die noch übrig sind. Gegründet 1866, von Alexander Rea, der später Opfer des Geheimbundes wurde. Haupteinnahmequelle der Gemeinde war die blühende Anthrazitkohle Industrie. Der Bergbau wurde bis 1962 aktiv betrieben, Tagebau vereinzelt bis heute. Aber bekannt wurde Centralia dann schließlich 1962 durch den Kohlebrand. Die direkt neben dem Friedhof liegende Mülldeponie entzündetete sich, das Feuer sprang über in den Tagebau und von dort aus konnte sich das...
Geschrieben von madda | 26 Dez 2012 | Random Cuts | 1 Kommentar

Random Cuts: Dark Times

Wer zum üblichen Weihnachts-TV-Programm (DAS LETZTE EINHORN, PIPPI LANGSTRUMPF, Heiligabend mit Carmen Nebel) oder zwischen den Anfeindungen der lieben Verwandschaft mal 5 Minuten Normalität braucht, sollte sich den Kurzfilm DARK TIMES gönnen. Ansatzweise geht es auch hier weihnachtlich zu, ansonsten haben wir es hier aber mit einem Zombieausbruch zu tun, der (wie aktuell MANIAC) konsequent aus der subjektiven Sicht eines Überlebenden erzählt wird.
Geschrieben von Mick | 25 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare

Random Cuts: Behind the Scenes Teil 2

Vor einiger Zeit haben wir schon einmal aufschlußreiche und amüsante Schnappschüsse zusammengetragen, die hinter den Kulissen oder beim Dreh von namhaften Horrorfilmen entstanden. Wer davon noch nicht genug hat, bekommt heute einen Nachschlag.  
Geschrieben von Mick | 23 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare

Random Cuts: Treevenge – Shortfilm von Jason Eisener

Ho-Ho-Ho!!! In acht Tagen ist Heiligabend und auch in der Horrorwelt kommt man langsam aber sicher in Festtagsstimmung. Regisseur Jason Eisener, der zuletzt mit seinem Werk HOBO WITH A SHOTGUN für Aufmerksamkeit sorgte, hat für euch einen netten Kurzfilm im Gepäck. In TREEVENGE sehen wir, wie sich ein Baum während der Weihnachtszeit fühlt. Natürlich kommt der ganze Film nicht ohne eine gehörige Portion Blut aus. Aber seht selbst. Treevenge from jasoneisener on Vimeo.
Geschrieben von Cat | 16 Dez 2012 | Random Cuts | 1 Kommentar

RANDOM CUTS: BONGCHEON-DONG GHOST (2011)

BONGCHEON-DONG GHOST, so heißt der kleine Horror-Comic aus Korea. Geschrieben und illustriert von Horang. Die Zeichnungen erinnern stark an einen Manga. Diesen Stil mag nicht jeder, aber hier lohnt es sich mal reinzuschauen. 2007 beschließt eine junge Frau sich aus dem Fenster ihrer Wohnung zu stürzen, nachdem ihr Ex-Mann das Sorgerecht für ihre Tochter bekam. Seitdem wird die Frau angeblich immer wieder nachts, in der Nähe des Geschehens auf den Strassen gesehen. Hier wird eine mögliche kleine Geschichte eines Augenzeugen auf eine recht interessante Art erzählt. Die Story, eine simple kleine Kurzgeschichte, laut Horang basierend auf einer wahren Begebenheit. So, nun kann es losgehen, Ton anschalten, hier klicken, und genießen. Aber Achtung, nichts für schwache Nerven!    
Geschrieben von madda | 12 Dez 2012 | Random Cuts | 1 Kommentar

Random Cuts: Santa’s Revenge – Kurzfilm

Heute haben wir schon den zweiten Advent, bei manchen von euch liegt sicher schon Schnee und so langsam sollte man sich Gedanken um die letzten Geschenke machen. Vertreiben wir uns doch die Zeit mit einem kleinen Kurzfilm, natürlich passend zum Fest. In SANTA’S REVENGE (2010) haben wir es mit einem Herrn in Rot zu tun, der für den jungen Mann im Video leider keine Geschenke dabei hat. Da war wohl jemand nicht artig genug 😉 Der Name des Regisseurs lautet Joe Kosty und im Video zu sehen sind Max Armstrong und Sean Fitzgerald.
Geschrieben von Cat | 11 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare

Random Cuts: Infinite Santa 8000

Im Jahr 8000 treiben Mutanten ihr Unwesen auf der Erde, die eigentlich nur noch eine triste Wüstenlandschaft ist. Jeder muss um sein Leben und gegen die Viecher kämpfen. Auch Santa hat sich bewaffnet und versucht den Mutanten den gar auszumachen. Seit langer, langer Zeit hat er keinen anderen Menschen gesehen, doch dann steht plötzlich die junge Martha bei ihm in der Tür. Wir haben für euch die ersten beiden Folgen von INFINITE SANTA 8000. Alle weiteren Episoden sind auf dem gleichnamigen YOUTUBE – Channel zu finden. Definitiv einen Blick wert! Weitere Infos, unter anderem zu dem Team hinter der Webserie, findet ihr auf: www.infinitesanta.com INFINITE SANTA 8000 auf Facebook
Geschrieben von Cat | 09 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare

Random Cuts: The Sleepover

Der etwa fünfminütige Kurzfilm THE SLEEPOVER machte bereits auf verschiedenen Festivals die Runde und konnte dabei die eine oder andere Auszeichnung mitnehmen. Zu recht, denn er wandelt auf den Spuren von SCREAM, CABIN IN THE WOODS oder BEHIND THE MASK: THE RISE OF LESLIE VERNON, also Filmen, die ganz bewusst die Klischees leben, die man erwartet und über die sich die Protagonisten zumindest teilweise im Klaren sind. Dass sich der Erschaffer Chris Cullari in der Welt des Horrors auskennt, beweist schon die Tatsache, dass THE SLEEPOVER in einer Stadt namens Derry spielt, in der Kenner ohnehin ebensowenig leben möchten wie in Castle Rock oder Hobb’s End.
Geschrieben von Mick | 02 Dez 2012 | Random Cuts | Keine Kommentare
Seite 3 von 1512345»