Planet Terror

Planet Terror (2007)

: Rose McGowan, Freddy Rodríguez, Bruce Willis, Michael Parks, Quentin Tarantino
: Robert Rodriguez
: Robert Rodriguez
: ca. 96 min
: ab 18
: 31.03.2008 (DVD)
: Senator / Universum
: USA
: Grindhouse
Unsere Wertung
10.0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
14 votes
8.1

Planet Terror (2007)

Ich möchte euch einen Film vorstellen, der mir persönlich besonders am Herzen liegt.
Eine Militäreinheit, die ein Gas, welches Menschen in Zombies verwandelt, als Droge konsumiert, eine einbeinige Stripperin mit dem Namen Cherry Darling, die eigentlich Stand-up Comedian werden will, ihr Bein verliert und es durch ein Maschinengewehr ersetzt und eine Anästhesieärztin die mit ihrem Sohn und ihrer Geliebten vor ihrem psychopatischen Mann fliehen will. Sie alle bilden den eigentlichen Kern des Filmes den Robert Rodriguez in Zusammenarbeit mit Quentin Tarantino im Rahmen des Double Features Grindhouse drehte.

Am Anfang des Werkes tritt giftiges Gas aus einer Militärstation aus, welches wie eine starke Droge wirkt, deren Nebenwirkung nicht nur ist, dass der Körper sich nach einiger Zeit gleichzeitig aufbläht, schmilzt und zerfällt, wenn man das Gas nicht weiterhin konsumiert, sondern auch, dass man sich in einen blutrünstigen Zombie verwandelt. Die Überlebenden der Katastrophe tun sich zusammen, rüsten sich mit schweren Waffen und Fahrzeugen zur Flucht, doch werden sie von der Militäreinheit gefasst und gefangen genommen. Mit einem spektakulären Ausbruch gelingt einigen von ihnen die Flucht, leider wird der einzige Wissenschaftler, der ein Gegenmittel für das Gift kennt, erschossen. So müssen sie mit dem Helikopter fliehen, bauen „mit dem Meer im Rücken“  einen Verteidigungswall gegen die Zombies auf und leben von nun an in einer Art Utopia, welches von schönen Amazonen mit ihren Maschinengewehren geschützt wird.

Auch auf die Gefahr hin nicht ganz objektiv sein zu können, da ich ein großer Fan der beiden Produzenten bin, will ich den Film jedem ans Herz legen, der auf Zombiestreifen steht, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen. Dieses Werk ist eine Hommage an alle B-Movies, Splatter- und Trashfilme der siebziger Jahre. Er ist in gewollt miserabler Qualität gedreht, stellt nicht den Anspruch immer einem klaren Sinn zu folgen und ist durchgehend extrem brutal, ekelig und blutig. Dieser Film ist gewollt schlecht und gerade das macht ihn einfach so unglaublich gut. Es sind die gewohnt coolen Sprüche („Versucht nicht euch selbst zu erschießen, erschießt euch nicht gegenseitig. Aber vor allem… erschießt nicht mich!“), die noch cooleren Protagonisten, die den Heldenepos vergangener Tage aufleben lassen, und der surreale Plot, der immer wieder darauf hinweist, dass er keine wirkliche Sinnhaftigkeit anstrebt, wie etwa, als in der Liebesszene der Film abbricht, sich die Produktion für eine angeblich verschollene Filmrolle entschuldigt und in der nächsten Szene ohne weitere Erklärung ein Feuer ausgebrochen ist.

Ich bin der Überzeugung: dieser Film wird Kult werden! Und wenn man in zehn Jahren keine Ahnung mehr hat, um was es eigentlich im 75. Teil von „Saw“ ging, wird einem dieser Film, ob man ihn nun mochte oder nicht, in Erinnerung bleiben.

 

Planet Terror (2007), 8.1 out of 10 based on 14 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Autor | Reviews (Filme)

7 Kommentare

  1. Alex1979
    23 Jan 2011, 8:16 pm

    Ja, Recht hast Du. Dieser Film ist schon Kult, was zum Einen an den hervorragenden Cameo-Auftritten von Biehn, Fahey, Tarantino, Willis und Fergie liegt, aber auch an dem spitze Retrolook des Films. Robert Rodriguez weiß halt, worauf es bei einem Film ankommt. Dass er seit den Dreharbeiten zu “Planet Terror” mit der Hauptdarstellerin Rose McGowan liiert ist, spricht außerdem für seinen guten Geschmack;-)

  2. Alex1979
    23 Jan 2011, 8:18 pm

    PS: Wer diesen Film mochte, wird auch an “Tokio Gore Police” seine Freude haben:-)

  3. Evan
    10 Mrz 2011, 7:07 pm

    Für mich keine 10. Eher eine 6 oder 7

  4. ZombieSnail
    24 Mrz 2011, 6:02 pm

    Ehrlich gesagt kann ich den ganzen Hype um Tarantino und Rodriguez nicht nachvollziehen. Planet Terror war ganz nett… aber meiner Ansicht nach bei weitem nicht so oberaffengeil, wie er ständig dargestellt wird.
    Und was den “Retro-Look” betrifft – der nervt mich am meisten. Entweder ist ein Film billig, oder er ist es nicht. Aber so zu tun als ob, das finde ich persönlich ziemlich albern.

  5. Sheri Moon
    01 Mai 2011, 8:48 pm

    Gestern kam Death Proof….den Film finde ich so Saugeil…:)Doch,Tarantino weiß was er macht und er macht es gut…TOP!!

  6. Colemarie
    28 Jan 2012, 9:34 pm

    Herrlich 😀 Typischer Quentin Charme, etwas unlogisch und wild aber wer die Tarantinofilme mag und zu schätzen weiß, darf sich den hier auch gern genehmigen!

  7. Miri
    29 Apr 2012, 6:56 pm

    Ich kann mir diesen Film immer wieder ansehen…. TOP!

Schreibe ein Kommentar