Piranha 2 (2)

Piranha 2 (2012)

Darsteller: David Hasselhoff, Katrina Bowden, Matt Bush, Danielle Panabaker, David Koechner
Regie: John Gulager
Drehbuch: Patrick Melton, Marcus Dunstan
Länge: ca. 79 min
FSK: ab 18
Veröffentlichung: 13.09.2012 (DVD+BD Verleih) 04.10.2012 (DVD+BD Verkauf)
Verleih/Vertrieb: Sunfilm / Tiberius
Land: USA
Unsere Wertung
5.5
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
9 votes
5.8
PIRANHA 2 ist natürlich nichts anderes als der Home Entertainment – Name des bislang als PIRANHA 3DD bekannten Films und somit die Fortsetzung von PIRANHA (3D).
Für gewöhnlich agieren Sequels entweder nach dem höher, schneller, weiter – Prinzip oder enden als Low Budget – Abklatsch. Wer Teil 1 gesehen hat, weiß, dass nach oben hin kaum noch Platz war, denn der Film war trotz oft gesehener Story perfektes Bubblegum – Kino, gedreht von Alexandre Aja, einem der besseren Horror-Regisseure unserer Tage. Billig ist Teil 2 dennoch nicht. Zumindest was das Budget angeht, bewegt man sich auf Augenhöhe (um die 20+ Mio$).

Auch die Handlung ist nicht allzu weit entfernt, denn nach der Katastrophe am Lake Victoria vergnügen sich die Kids lieber in einem riesigen Pool-Areal, doch dank eines windigen Geschäftemachers, der den bekannten unterirdischen See anbohrt, finden die gefräßigen Fische wieder ihren Weg.

Unnötig zu erwähnen, dass die Geschichte keine Innovationspreise gewinnen wird (weswegen ich in diesem Review auch auf Spoilerwarnungen verzichte; es weiß ohnehin jeder, wie es weitergeht); die Frage ist nur: Wie wurde das umgesetzt? In diesem Gesichtspunkt stellt sich leider Ernüchterung ein, denn die Piranhas erscheinen nicht nur öfter in Pixelform, sondern sind auch schlechter animiert und wo in Teil 1 lustvoll gesplattert wurde, zeigt sich Teil 2 öfters zu zaghaft.
Statt der Gore-Ramme gibt es viele Anzüglichkeiten und man versucht Fische in und aus allen möglichen Körperöffnungen kriechen zu lassen (so viel zur Redewendung „Fisch im Arsch“). Was bei manchem 10jährigen für große Lacher sorgen wird, ist im Grunde einfach nur lächerlich und allzu bemüht.
Einen Piranha-Angriff im Pool kann mal als unrealistisch, aber gerade noch als Horrorfilm-üblich abtun, dass es selbst die unverletzten Besucher nicht schaffen innerhalb von 10 Minuten aus dem Becken zu entkommen, ist dann aber albern und schwach inszeniert.

Deutlich aufgewertet wird PIRANHA 2 hingegen von (ich hätte nicht gedacht, dass ich das einmal sage) David Hasselhoff, der sich hier selbst spielt. Dabei agiert er nicht nur innerhalb der Story als Retter verschiedener Opfer, sondern rettet mit seiner selbstironischen Darstellung auch den Film.
An zweiter Stelle ist der bereits bekannte Deputy Fallon (Ving Rhames, PULP FICTION) positiv zu erwähnen, der sich inzwischen vorm Wasser fürchtet und im Rollstuhl sitzt, sich aber trotzdem auf die erneute Fischattacke eingestellt hat.
Zusätzlich sehen wir Gary Busey (MANEATER, GEFÄHRLICHE BRANDUNG), Katrina Bowden (TUCKER&DALE VS. EVIL), David Koechner (SNAKES ON A PLANE) und erneut Christopher Lloyd (ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT).

Auch wenn er selbst keine Hand anlegte, ist PIRANHA 2 ein Statement zur Qualität von Alexandre Aja, der mit Teil 1 eine Beachparty erschuf, an der man als Zuschauer auch dann teilnehmen wollte, wenn es einen ein Bein kostet.
John Gulager, der dessen Erbe antrat, hat zwar etwas Genreerfahrung (FEAST 1-3), schaffte es trotz Stars und gutem Budget jedoch nicht den Schwung des Originals zu erhalten, da helfen auch größere Brüste nichts, die immer wieder durchs Bild wippen.

Trotz allem muss man aber sagen, dass der Film kurzweilig ist und für „The Hoff“ gibt es beide Daumen nach oben.


Piranha 2 (2012), 5.8 out of 10 based on 9 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | 07 Okt 2012 | Reviews (Filme)

1 Kommentar

  1. Alex
    13 Okt 2012, 11:22 am

    Tolles Review! Überall verrissen, gerade wegen Hasselhoff, den ja niemand wirklich gerne zugibt cool zu finden. Und dass das Budget in etwa gleichwertig war, mit dem Vorgänger, höre ich zum ersten Mal, bisher war immer die rede davon, dass man mit deutlich weniger Moneten drehen musste. Also, nochmal, danke! Tolles Review, für einen insgesamt durchwachsenen aber unterhaltsamen B-Movie :D

Schreibe ein Kommentar

Bilder

Piranha 2 (1)
Piranha 2 (2)
Piranha 2 (3)
Piranha 2 (4)