Vampire Nation – DVD

Nicht noch ein Vampirfilm! Das ist das erste was einem bei dem Titel durch den Kopf geht. Doch bei dem Namen STAKE LAND werden wir Horrorfans hellhörig. Da war doch was? Richtig, der lief nämlich auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest. VAMPIRE NATION (orig. STAKE LAND) kam gut beim Publikum an und kommt jetzt in unser Heimkino.

Martin (Connor Paolo) ist ein ganz normaler Teenager, doch sein Leben ändert sich schlagartig als eine Vampir-Epidemie ausbricht und so gut wie jeden Mensch entweder stirbt oder verwandelt sich in einen Blutsauger. Wie gut das der Vampirkiller Mister (Nick Damici) an Martins Haus vorbei kommt und ihn rechtzeitig rettet. Mister ist auf dem Weg nach Kanada, dort soll es einen Ort geben, in dem es keine Vampire gibt und Martin beschließt, dass es besser ist, ihn zu begleiten. Auf ihrer Tour treffen sie auf andere Überlebende und einige von denen sind alles andere als kooperativ.

Neben Connor Paolo (GOSSIP GIRL) und Nick Damici (MULBERRY STREET) sind noch Genreliebling Danielle Harris (HALLOWEEN, HATCHET), Michael Cerveris (FRINGE-GRENZFÄLLE DES FBI) und Kelly McGillis (TOP GUN) mit dabei. Regie führte Jim Mickle (MULBERRY STREET). Ab dem 15.September im Verleih und ab dem 30.September im Handel erhältlich. Hier der Trailer:

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | News

2 Kommentare

  1. SheDevil
    11 Sep 2011, 1:14 am

    hab ihn gestern im orginla geguckt..und bin begeistert..zuerst dachte ich: nee nicht das fiese gossip girl wiesel…der spielte dann aber doch ganz gut…mein persön. highlight ist aber kelly mcgillis…super! insgesamt toller film…nach the road mein 2t liebster film in diesem jahr…vielatmo..vile gefühl…UND vampire…plus überraschungsenemy…klasse gemacht

  2. K
    17 Sep 2011, 6:50 pm

    Sowohl Charactere, als auch Atmosphäre konnten mich nicht überzeugen, was besonders auch daher ruht, dass mir der Konflikt zwischen Fanatikern und Hauptdarstellern zu kurz kommt. Das Ende war dann auch relativ vorhersehbar.
    Die Geschichte und die Welt selbst sind zwar interessant und manche ‘lustigen’, interessanten Ideen sind eingeflossen, wirken im ganzen aber zu sehr aufgesetzt – teilweise auch ein wenig unlogisch.
    Mindest zum nebenherschauen ist er durchaus geeignet. Kriegt von mir 6.5 von 10 Sternen.

Schreibe ein Kommentar