NEWS: THE STAND – DAS LETZTE GEFECHT

Stephen Kings Roman THE STAND lief bereits im Jahre 1994 als eine “Mini-Serie” im amerikanischen Fernsehen, in der King sogar einen Cameo-Auftritt hatte. Jetzt plant Warner Bros. einen Kinofilm.

THE STAND wurde mit 823 Seiten im Jahre 1978 zum ersten Mal veröffentlicht. Später, 1990, folgte eine Neuveröffentlichung die gigantische 1141 Seiten umfasste. Diese galt als komplett und ungeschnitten. Die Geschichte dreht sich um einen Grippevirus, das sich bis zur Pandemie in Amerika ausbreitet und mutiert. Mit einer Ansteckungswahrscheinlichkeit von 99,94 % tötet es fast die gesamte amerikanische Bevölkerung und breitet sich weiter aus. In einer Welt, die nur aus verwesenden Leichen besteht, müssen sich 1000 Menschen der Zivilisation behaupten. Sie sind immun gegen das Virus.

David Yates und Steve Kloves, die bereits bei den letzten drei HARRY POTTER Filmen zusammen arbeiteten, wurden für die Umsetzung des Romans angeheuert. Yates als Regisseur und Kloves soll das Drehbuch verfassen. Allerdings steht die gesamte Produktion noch am Anfang und es wird diskutiert ob es nur einen einzelnen Film geben soll, da der Roman mit über 1000 Seiten extrem umfassend ist.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Corinna | News

2 Kommentare

  1. Psycho
    16 Aug 2011, 12:46 am

    Die 94er Fassung ist schon super,glaub nicht das das noch getoppt werden kann..(einer meiner Lieblingsfilme)

  2. Andy
    16 Aug 2011, 9:18 am

    jap die alte version war schon hammer mich intressiert ob das auch wieder so lang geht oder ob se leider viel weg lassen
    aber n 1 zu 1 remake würd ich gern ma sehen aber mitte auch wieder mit garry senise:)

Schreibe ein Kommentar