Odd Thomas

Obwohl sich Dean Koontz’ Bücher seit vielen Jahren großartig verkaufen und inhaltlich oft eher für eine Verfilmung anbieten als die Romane eines Stephen King, blieben die meisten Adaptionen für Kritiker und Zuschauer uninteressant.

Die Schuld daran trägt sicher nicht alleine der Autor und so ist zu hoffen, dass man sich mit der anstehenden Verfilmung von ODD THOMAS (dt. Die Anbetung) mehr Mühe gibt.

Die Zeichen dafür stehen gut. Nicht nur hat man mit Stephen Sommers (VAN HELSING, DIE MUMIE) einen etablierten Regisseur und Drehbuchautor verpflichtet, auch Willem Dafoe (DAYBREAKERS, ANTICHRIST) ist für eine der Rollen im Gespräch.

Inhaltlich wird man die Geschichte von Odd Thomas erzählen, einem einfachen Koch, der bescheiden in einer kleinen Stadt wohnt. Aber Thomas hat eine Gabe: Nicht nur kann er mit den Toten kommunizieren, sondern sieht auch “Bodachs”, Schatten, die sich vom Leid anderer ernähren.
Eines Tages taucht ein unheimlicher Fremder in Thomas’ Restaurant auf. Er ist umgeben von diesen Schatten und Odd Thomas ahnt, dass Schreckliches bevorsteht.

Der Film soll 2012 veröffentlicht werden.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | News

1 Kommentar

  1. Alex1979
    01 Mai 2011, 4:27 pm

    Ohne Goof, nachdem ich “Todesregen” von Koontz gelesen und von den letzten King-Büchern enttäuscht war, ist Koontz für mich der neue Meister des Horrors!

Schreibe ein Kommentar