HAUNTED POLAND

Und weiter geht es auch im neuen Jahr mit sogenannten “Found-Footage”-Filmen. Diesmal aus Polen. Wir haben einen Trailer für euch, allerdings bleibt ein Veröffentlichungstermin bis auf weitem aus.

“HAUNTED POLAND war eine Art experimentelles Projekt“, erzählt Regisseur Paul C. Mason. „Die Crew, also drei Schauspieler und ich fuhren nach Polen um Plätze zu finden, an denen es spuken soll. Wir bekamen sehr schlechtes Feedback von Menschen, die den Sinn eines solchen Filmes nicht verstehen. Es ist schließlich kein Hollywoodfilm mit einem Budget von 20 Millionen Dollar. Dieser Film wurde komplett mit einer ganz normalen, im Handel erhältlichen Kamera aufgenommen. Wir hatten gerade mal 1000 Dollar zur Verfügung. Jetzt haben wir einen interessanten Film, der ein Pärchen auf ihrer Reise nach Polen zeigt. Nicht mehr und nicht weniger, aber natürlich mit einem sehr interessantem Ende. Wir hoffen sehr, dass den Zuschauern der Film gefallen wird und das so wie er ist.“

Ähnliche Beiträge:

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden
Geschrieben von Corinna | News

Schreibe ein Kommentar