Die Herrschaft der Schatten

12

Ein globaler Stromausfall verdunkelt die Erde. Danach ist so gut wie die gesamte Menschheit nicht mehr da. Es scheint, als sind alle vom Fleck weg verschwunden. Nur ihre Kleidungstücke liegen überall rum. Der junge Paul (Hayden Christensen, JUMPER) tut sich mit anderen Überlebenden zusammen. Sie suchen gemeinsam Unterschlupf in einer Bar. Die Dunkelheit scheint bedrohlich zu sein und so tun die Verbliebenen alles dafür, dass das Licht an bleibt.

Regisseur Brad Anderson (SESSION 9, THE MACHINIST) schickt hier einen Mysterie Horror an den Start, der ein wenig an THE FOG erinnert. Neben Hayden Christensen sind unter anderem noch John Leguizamo (THE HAPPENING), Thandie Newton (2012) und Larry Fessenden (CABIN FEVER 2) mit dabei. Im Verleih ab dem 22.Juli 2011.
Gefällt der Film euch, könnt ihr ihn dann ab dem 26.August 2011 im Verkauf finden.
Hier haben wir den Trailer und das Poster aus Amerika, der Originaltitel ist: Vanishing on 7th Street

Ähnliche Beiträge:

Share.

About Author

12 Kommentare

  1. Wieso kenne ich den Film schon (und das auf deutsch), wenn er erst rauskommen soll? Oder habe ich mich hier irgendwie verlesen? @___@

  2. Das würde mich auch interessieren, weil der Film nirgends im Kino lief, sondern sogar in den USA lediglich als TV-Premiere!

  3. Sheri Moon on

    @Duo, vielleicht erinnert dich die Beschreibung an einen Film, den du schon gesehen hast. Die Daten oben sind für den Deutschlandstart!

  4. @ Sheri Moon:
    Leider nicht x.x
    Ich kann mich noch gut an den Film erinnern, weil da eine meiner Lieblingsschauspielerinnen mit macht und ich teilweise immer genervt war, wenn im Film das Licht ausging =D
    Deswegen wundert mich das nun extrem, dass ich den schon in deutsch kenne @_@
    Mysterious…. Very mysterious <___<

  5. Habe mir den Film gestern angesehen und muss sagen, ich war extrem enttäuscht.
    Aus diesem Film hätte deutlich mehr werden können. Nach dem viel versprechenden Anfang des Films und interessanten Story wuchsen meine Erwartungen schnell. Der Film ist äusserst interessant gemacht und gut umgesetzt. Die Atmosphäre einer mysteriösen Apokalypse kommt gut rüber. Allerdings fehlt im Film so etwas wie eine Auflösung. Man erfährt rein gar nichts darüber, warum es zur Globalen Verdunkelung kommt, warum so gut wie alle Leute verschwinden usw.. So steht die komplette Story als an der Haaren herbeigezogen da. Auch hätte der Film sich mehr Zeit nehmen können um auf die Charaktere und ihre Beziehungen einzugehen. Auch das Ende ist sehr enttäuschen, fast als wäre dem Film das Budget vorzeitig ausgegangen. Nicht empfehlenswert!

  6. horrorfreundin on

    ich fand den auch sehr öde. so etwas wie spannung hat sich nicht wirklich aufgetan und auch sonst war der mehr was für den samstagnachmittag.

  7. ich fand ihn ebenso wenig bereuschend zumal es wirklich keinerlei spannungsszenen für mich gab und der schreckfactor ist sehr gering gehalten aber die idee ist schon nicht schlecht war ein recht ruhiger abend bei dem film bis auf das ich nu für meine frau das licht immer anlassen muss im flur ^^

  8. also ich fand denn film sehr gut muss ich sagen hatt mir gut gefallen ausser der schluss aber sonst gut 🙂

Leave A Reply

Finde uns auf Facebookschliessen
oeffnen