Blair Witch Project – Ein weiterer Teil?

Mit dem ersten BLAIR WITCH-Film wurde eine ganze Found-Footage Welle ins Rollen gebracht. Kein Wunder, so hat die Hexe von Blair viele Zuschauer ins Kino gelockt und der günstig finanzierte Film (60.000 Dollar) weltweit über 200 Mio. Dollar eingespielt. Die Fortsetzung, unter der Regie von Joe Berlinger, mochten einige, aber im Gegensatz zum ersten Film hat diese nicht überzeugen können. Nun hat Regisseur Eduardo Sánchez (aktueller Film: Lovely Molly) den Kollegen von Bloody Disgusting ein Statement zu einem möglichen, dritten Teil gegeben:

“Es hängt alles von Lionsgate ab. Dan (Daniel Myrick, der 2te Regisseur von Blair Witch Project) sind bereit es zu machen. Wir spielen mit einer Sequel Idee herum, die wir wirklich mögen. Wir müssen nur unseren Zeitplan auf die Reihe bringen und von Lionsgate die Zustimmung bekommen”.

Auf die Frage, ob die drei Darsteller aus dem ersten Teil dabei sein werden, sagte Her Sánchez:

“Der Plan ist, sie wieder dabei zu haben. Sie werden wahrscheinlich nicht die Hauptdarsteller sein, aber definitiv dabei sein”.

Vielleicht erfahren wir so, was mit den drei Freunden passiert ist? Also bitte Lionsgate, bringt die Hexe zurück auf die Leinwand.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | News

3 Kommentare

  1. Wirthi
    19 Sep 2011, 3:31 pm

    Es wäre super nach dem eher zweiten Teil einen guten dritten Blair Witch Project zu drehen.

  2. horrorfreundin
    20 Sep 2011, 11:31 am

    mich würde ein 3. teil auch gefallen, der 2. war ja eher lau.

  3. SheDevil
    20 Sep 2011, 11:53 pm

    seriously? blair witch war ja wohl sooooo schlecht gemacht…ich versteh bis heute den kult nicht:-(

Schreibe ein Kommentar