ATM

Ein ATM ist nicht anderes als ein Geldautomat und ein solcher wird im gleichnamigen Film zum Auslöser für eine grauenvolle Nacht.

Als die David und Emily die Weihnachtsfeier ihrer Firma gemeinsam verlassen, können sie eigentlich keine weitere Gesellschaft gebrauchen, doch man will den Kollegen Corey nicht der Kälte überlassen und fährt diesen auch noch schnell bei einem Geldautomaten vorbei. Als plötzlich ein unheimlicher Fremder auf dem Parkplatz erscheint, gerät die harmlose Transaktion aus den Fugen.

Wer Filme wie BURIED mochte, sollte sich den Trailer genau ansehen. Auch hier konzentriert man sich auf einige wenige Personen und eine überschaubare Location, doch das ist nicht die einzige Parallele. Chris Sparling, der schon das Drehbuch für BURIED schrieb, lieferte auch hier die Geschichte.
Ob Sparling, der bewies, dass ihm ein Sarg für eine spannende Story reicht,  mit dem vergleichsweisen Übermaß an Platz umgehen kann, muss sich zeigen, aber der Trailer macht Lust auf mehr…

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | News

2 Kommentare

  1. Wirthi
    08 Jan 2012, 1:40 pm

    Der Trailer macht echt Lust auch mehr. Wird auf jedenfall in die Horrofilmsammlung aufgenommen 🙂

  2. Filmliebhaber-Tom
    12 Mrz 2012, 6:27 pm

    Ganz netter kleiner Film, der ohne Schnörkel 80 Minuten geradlinig unterhält.
    Leider macht das Ende einen überaus unbefriedigenden Eindruck.
    Dennoch, für Genrefreunde unbedingt sehenswert.

    Meine Filmreview: http://filmchecker.wordpress.com/2012/03/12/filmreview-atm-2011/

Schreibe ein Kommentar