Neue Horrorfilme 2011 – ein Blick in die Ferne

Auch wenn es noch früh ist, wage ich mal einen Blick in die Kristallkugel und auf das was uns in der (etwas) weiteren Zukunft erwartet. Es geht um Horrorfilme 2011.

Man muss allerdings nicht Nostradamus sein, um eines vorauszusehen:
Es werden Fortsetzungen, aber auch Remakes produziert, als gäbe es kein Morgen mehr.

Remakes
Zu den Neuverfilmungen, die nächstes Jahr veröffentlicht werden, zählt Fright Night. Das Original stammt aus den 80er Jahren und lässt sich als gelungen bezeichnen, wobei ein zeitgemäßes Äußeres womöglich nicht unangebracht wäre. Den bösen Nachbarn wird übrigens Colin Farrell spielen.
Ebenfalls neu aufgelegt wird The Blob und das bereits zum zweiten Mal. Neben dem 50er-Jahre-Klassiker mit dem jungen Steve McQueen, gab es bereits eine Neuverfilmung aus dem Jahre 1988.
Regie wird diesmal Rob Zombie führen und ich könnte mir vorstellen, dass die Thematik des knochenlosen Außerirdischen und Zombies Regie-Stil gut harmonieren.

Auch Clive Barkers Hellraiser soll ein Remake erfahren. Hier darf noch spekuliert werden. Während einige Quellen den Film noch dieses Jahr erwarten, rechnen andere mit dem Erscheinen erst 2012.
Auch das Mitwirken von Martyrs – Regisseur Pascal Laugier kann derzeit nicht eindeutig bestätigt werden.

Auch Stephen Kings It (Es) soll neu verfilmt warden, ob der Streifen allerdings im kommenden Jahr veröffentlicht wird, ist noch unklar.

Guillermo del Toro wird Anfang 2011 Don’t be afraid if the Dark veröffentlichen, das Remake eines eher unbekannten Films aus den 70ern. Die Hauptrollen haben Katie Holmes und Guy Pearce.

Sequels und Prequels
Eine sichere Sache ist wohl die Fortsetzung der Scream-Reihe. Neben Regisseur Wes Craven sollen auch Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette wieder mit dabei sein. Der Film wird im Frühjahr 2011 erwartet.

Weitere Fortsetzungen bahnen sich auch bei den Final Destination- bzw. Saw- Familien an.
Ob wirklich jemand einen fünften bzw. siebten Teil benötigt, sei dahingestellt.
Saw VII soll wohl noch Ende dieses Jahres in den USA in die Kinos kommen.

In einem noch recht frühen Status befindet sich hingegen die Fortsetzung von Silent Hill.

Ohne Regisseur Alexandre Aja (High Tension) und Kiefer Sutherland muss der zweite Teil von Mirrors auskommen. Dafür gibt es hierzu aber immerhin schon einen Trailer:


Gleichermassen Sequel wie Prequel soll Jeepers Creepers III werden. Die Handlung beginnt im Wilden Westen und setzt sich 20 Jahre nach dem Ende von Teil 2 fort. Regie wird wie in den anderen Filmen wieder Victor Salva führen.

Ein reines Prequel wird hingegen The Thing werden und damit die Vorgeschichte zu John Carpenters Meisterwerk erzählen.

Ernsthaft geplant ist auch ein dritter Teil von Hostel. Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass dieser Trailer allzu ernst zu nehmen ist.

3D
Ein relativ neuer Trend sind 3D-Filme, aber auch hier setzt man gerne auf Bewährtes und wärmt bekannten Stoff nochmals auf.

So wird wohl im Herbst 2011 Underworld 4 erscheinen, dann wieder mit Kate Beckinsale und eben in 3D.

Noch später könnte Zombieland 2 das Licht der Welt erblicken über den Mann derzeit kaum etwas weiß, außer dass auch hier 3D Einzug halten wird.

Keine Fortsetzung ist hingegen Humpty Dumpty 3D. Der Film erzählt die Geschichte einer Außerirdischen, die von zwei Rednecks vergewaltigt wird und daraufhin ein eierförmiges Wesen zur Welt bringt, das mit außerirdischen Kräften ausgestattet ist.
Regie führt David R. Ellis (Snakes on a plane).

Neue Ideen
Ob die Ideen immer so neu sind, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur bedingt sagen, aber zumindest gibt es auch noch Filme, die sich nicht einfach nur an bekannte Namen anlehnen.

Dahmer vs. Gacy ist zwar ein eigenständiger Film, nimmt aber dennoch bekannte Namen zur Hilfe, nämlich die von Jeffrey Dahmer und John Wayne Gacy, zwei realen Serienmördern.
Diese werden in dem minderwertigen Streifen wiederbelebt.
Ein Film, der wohl mehr wegen der Geschmacklosigkeit echte Mörder zu Filmhelden zu erheben, als wegen irgendetwas anderem für Gesprächsstoff sorgen könnte.

Einen Backwood-Film der anderen Art könnte Tucker and Dale vs. Evil bieten. Der Trailer ist jedenfalls vielversprechend:

Priest sollte eigentlich schon dieses Jahr veröffentlicht warden, wurde aber auf Frühjahr 2011 verschoben. Ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, muss sich zeigen. Inhaltlich werden Vampire und Action geboten:

Dass es mit Hütten in einsamen Wäldern selten was Gutes auf sich hat, weiß man. Und das ändert sich auch in The Cabin In The Woods nicht, wo verschiedene Menschen in eben jene Hütte geschickt werden um unlösbare Aufträge auszuführen. Die Veröffentlichung ist für den Januar vorgesehen.

Fans von Anthony Hopkins dürfen sich auf den Exorzismus-Streifen Rite freuen. Der Film ist vermutlich ab Januar zu sehen.

Little Red Riding Hood erzählt die Geschichte von Rotkäppchen, die es mit Werwölfen zu tun bekommt. Start ist Frühjahr 2011.

Nachzügler
Fans folgender Filme, dürften lange Gesichter machen, da diese fürs erste nicht realisiert werden, obwohl teilweise anders lautende Gerüchte im Umlauf waren.

-Poltergeist
-Evil Dead 4
-Jaws 5
-The Ring 3
-Blair Witch Project 3
-28 months later

ACHTUNG: Einige Angaben beruhen auf Gerüchten oder unbestätigten Informationen. Insbesondere an den Terminen mag sich noch einiges ändern. Manche Filme mögen noch dieses Jahr veröffentlicht werden, andere erst 2013 oder gar nicht. Auch erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | News

7 Kommentare

  1. max
    13 Aug 2010, 12:04 am

    Wow sehr geiler Bericht, mach weiter so. Top Seite ;)

  2. Mario
    13 Aug 2010, 4:36 pm

    Schließe mich an, echt hammer Seite und super Bericht :)

  3. daniel-jack15
    20 Aug 2010, 10:13 am

    Ich hab gehört es soll ein super Horrorfilm rauskommen. Night of fear oder so ähnlich. Weißt du da was darüber?

  4. Mick
    22 Aug 2010, 11:42 am

    @Daniel-Jack: Ein Film mit dem Titel kenne ich nicht, evtl. meinst du aber Night of the Demons (wäre zumindest vom Namen her ähnlich), der ein Remake des Films von 1988 ist und in den nächsten Monaten erscheint.

  5. Alex1979
    20 Jan 2011, 1:34 pm

    Sehr guter Bericht, macht Lust auf mehr:-) Hach, “RIng 3″, auf den fahr ich jetzt schon ab. Hoffentlich kommt der:-)

  6. Alex1979
    20 Jan 2011, 1:36 pm

    @daniel-jack: Klingt nach “Fright Night” für mich. War ja ein ähnlich populärer Film wie seinerzeit “The Lost Boys” und man hörte schon Einiges im Netz über das Remake.

  7. Juli
    11 Mrz 2011, 7:11 pm

    ooo
    ich will unbedingt dont be afrasid of the dark sehen aber der kommt eerst im august ins kino

    aaa
    ich sterbe

Schreibe ein Kommentar