Neu im Verleih und Verkauf – Mai Part 1

Auch im Mai gibt es wieder ein paar Veröffentlichungen in unserem Lieblingsgenre. Wir haben für euch eine Übersicht zur ersten Monatshälfte vorbereitet. Welchen Film wollt ihr euch anschauen?

TEXAS KILLING FIELDS (Verleih: 07.05.2012 Verkauf: 10.07.2012)

Detektive Souder (Sam Worthington,AVATAR) und sein neuer Partner Detektive Heigh (Jeffrey Dean Morgan,WATCHMEN) verfolgen einen Serienkiller, der die Leichen seiner Opfer im örtlichen Sumpf, den die Anwohner nur noch “The Killing Fields” nennen, ablegt. Auch wenn das Sumpfgebiet nicht zu ihrem Zuständigkeitsbereich gehört, kann Detektive Heigh dem Fall nicht einfach den Rücken zukehren. Doch schon bald befinden sich die beiden selbst im Visier des Killers.

NIGHT HUNT – DIE ZEIT DES JÄGERS (Verleih: 09.05.2012 Verkauf: 11.05.2012)

Nach einer Familientragödie fährt Malin hinaus in die Natur. Auf ihrem Weg wird sie auf einer einsamen Straße von einem anderen Auto bedrängt, doch im ersten Moment denkt sich die junge Frau nichts dabei. Derselbe Mann entführt sie kurze Zeit später und Malin merkt schnell, dass sie nicht das erste Opfer in dem Gefängnis ist. Sie kann fliehen, doch nun fängt die Jagd erst an.

DAS HAUS DER GEHEIMNISSE (Verleih: 09.05.2012 Verkauf: 11.05.2012)

Die junge Schriftstellerin Suzanne (Laetitia Casta) beschließt ihre Schreibblockade in einem einsamen Haus zu bewältigen. Die Bewohner des Ortes sind freundlich und Suzanne ist zuversichtlich, dass sie schon bald wieder von der Muse geküsst wird. Zuerst scheint das auch der Fall zu sein, doch dann nimmt sie komische Erscheinungen im Haus war und auch im Ort geschehen merkwürdige Dinge.

SKEW (Verleih: 10.05.2012 Verkauf: 24.05.2012) Found Footage!

Die Hochzeit eines Freundes ist das Ziel von Richi, Eva und Simon. Um diesen einmaligen Tag festzuhalten, filmt Simon alles und jeden, was ihm vor die Linse kommt. Schon nach kurzer Zeit fällt ihm auf, das einige Personen auf dem Film merkwürdig aussehen. Zuerst denken die Freunde sich nichts dabei, doch dann stirbt einer nach dem anderen.

ZOMBIE GIRL (Verleih: 10.05.2012 Verkauf: 25.05.2012)

Die ältere Schwester von Schülerin Tsukiko ist beim Schießen eines Fotos von einem herabfallenden Bauteil getroffen worden. Eigentlich war Tsukiko sauer auf ihre Schwester, da beide für den gleichen Jungen schwärmten, doch nun trauert das junge Mädchen. Doch als Tomie auf einmal völlig gesund vor der Tür steht, ist die Überraschung groß. Doch sie ist nicht mehr dieselbe.

SUPERSHARK (Verleih: 10.05.2012 Verkauf: 06.06.2012)

Nachdem eine Bohrinsel untergegangen ist und alle Mitarbeiter ums Leben kamen, wird Agentin Kat (Sarah Lieving) für den Fall beauftragt. Doch es war kein Erdbeben was für den Untergang der Bohrinsel verantwortlich war, sondern ein mutierter Hai. Und dieser fühlt sich nicht nur im Wasser wohl, denn er kann auch an Land und in der Luft angreifen.

NAKED FEAR 3 – ANGST BIS ZUM TOD (Verleih: 10.05.2012 Verkauf: 06.06.2012)

Terri könnte nicht glücklicher sein. Ihre Beziehung läuft gut und sie hat gerade im Lotto gewonnen. Doch das Blatt wendet sich, als die von einem Verrückten entführt und in einen Keller gesperrt wird. Ihr Peiniger ist ein irrer Arzt, der Drogenexperimente an ihr ausübt und Jagd auf Terris Lottoschein macht. Schon bald hat Terri einen Verdacht.

FACES IN THE CROWD (Verleih: 16.05.2012 Verkauf: 16.05.2012)

Anna (Milla Jovovich, RESIDENT EVIL) ist zur falschen Zeit am falschen Ort, denn ein Serienkiller sucht sich grade sein nächstes Opfer. Auf der Flucht fällt sie von einer Brücke und erwacht erst wieder im Krankenhaus. Dort erkennt sie weder ihre Familie noch ihren Freund, und als sie einen Blick in den Spiegel wirft, ist ihr selbst das eigene Gesicht fremd. Die Ärzte diagnostizieren Prosopagnosie (Gesichtsblindheit). Anna ist unfähig die Identität einer ihr bekannten Person anhand des Gesichtes zu erkennen. Jedes Mal wenn sie nun jemanden trifft, den sie vielleicht schon kennt, ist es als ob sie diese Person zum ersten Mal sieht. Da sie die einzige Zeugin ist, hat der Killer es auf Anna abgesehen. Wem kann Anna trauen? Und wie soll sie den Killer in einem Meer von Gesichtern erkennen?

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | News

1 Kommentar

  1. Fab
    13 Mai 2012, 12:13 am

    Zombie Girl:

    Ok, man nehme alte Peter Jackson Filme wie Braindead oder Bad Taste, mixt diese mit Computeranimationen auf Star Trek Enterprise Next Generation-Niveau, eine prise The Ring und Hellraiser und serviert den Cocktail schließlich mit einer Idee Sinnlosigkeit. Dann hat man eine grobe Vorstellung von der bestechenden Qualität von Zombie Girl.

    Von dem Begriff “Zombie” sollte man nicht auf eine klassische Definition vertrauen. Was es letztlich ist, bleibt der Phantasie des Zuschauers überlassen…sofern man sich die Mühe tatsächlich machen möchte.

    Ein großes Lob an die Darstellerin der fiesen Schwester (dem Zombie Girl). Selten habe ich Menschen gesehen, die derart furchteinflößend dreinsehen und lächeln können!

    Fazit:

    Auch, wenn der Streifen echt mies war und er es mit einer Story nicht so ernst nimmt, hat er einen gewissen Charme. Für diejenigen, die schon alles gesehen haben, was bis dato so auf dem Markt herumkreucht und fleucht ist Zombie Girl ein netter Lückenfüller.

    Würde hier 4 Sterne vergeben

Schreibe ein Kommentar