JU-On Owari no Hajimari
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

“Ju-On” wird 15 Jahre alt und hat ein besonderes Geschenk für euch

 

JU-On Owari no HajimariDass der japanische Horrorstreifen JU-ON, wie auch RINGU einen starken Einfluss auf unsere westliche Horrorfilmkultur hatte, lässt sich wohl kaum bestreiten. Einen eigenen Ableger, den es eigentlich gar nicht gebraucht hätte, bekam JU-ON auch, in Gestalt von THE GRUDGE, der die wesentlichen Elemente durchaus widergeben konnte und für einige einen leichten Einstieg in den J-Horror bot.

 

JU-ON kann mittlerweile 5 Fortsetzungen für sich verbuchen und feiert nächstes Jahr sein 15-Jähriges Jubiläum. Dafür erscheint demnächst ein weiterer JU-ON Film, mit dem Titel Owari no Hajimari (was so viel heißt wie “Der Anfang vom Ende), in dem eine Grundschullehrerin namens Yui das Zuhause des Jungen Toshio Saeki (der selbe Junge wie aus Teil 1) aufsucht, der eine lange Zeit nicht mehr in der Schule war. Nach ihrer Ankunft durchlebt sie all die schrecklichen Dinge, die sich bei den Saekis 10 Jahre zuvor abgespielt haben. In einer Pappbox im Schrank findet sie dann schließlich den Schlüssel zu einem lange verborgenen Geheimnis. In den Hauptrollen sind Nozomi Sasaki (DEATH GAME PARK) als Yui und Kai Kobayashi als Toshio.

 

Das klingt sowohl nach seinen Vorgängern und auch bei dem Trailer musste ich stark überlegen, ob ich nicht gerade den Trailer für den ersten Teil anschaue. JU-ON: Owari no Hajimari ist der siebte Teil der Reihe, zählt man die drei THE GRUDGE Filme mit, sogar der 10. Ob der Horror rund um die rülpsende Frau mit ihrem blassen Bengel noch in weiteren Teilen funktionieren wird, ist fraglich.

 

JU-ON: Owari no Hajimari kommt am 28. Juni 2014 in die japanischen Kinos, weitere Veröffentlichungen sind bis jetzt nicht bekannt.

 

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Rinn Gomory | News

Schreibe ein Kommentar