Vorschau
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0
Vorschau
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Horrorfilme im Kino: Oktober 2013

 

Für den Horrorliebhaber scheint das Kinoprogramm für den diesjährigen Oktober doch etwas mau. Einziger Lichtblick ist der am 17. Oktober erscheinende INSIDIOUS CHAPTER 2. Ansonsten könnte höchstens noch GRAVITY für ein bisschen Abwechslung sorgen und unsere Nerven auf Trab halten. Schade eigentlich, wo doch Halloween praktisch schon vor der Tür steht. Unser Preview für den Oktober fällt also leider etwas kürzer aus:

 

gravityDonnerstag, 3.10.2013: Gravity

Matt Kowalsky (George Clooney) freut sich auf seinen wohlverdienten Ruhestand. Für ihn ist der letzte Flug im Spaceshuttle trotzdem von Wehmut begleitet. Für seine Kollegin, die Ingenieurin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) ist es allerdings der erste Einsatz.
Bei dem routinemäßigen Einsatz am Hubble-Weltraumteleskop, wird ein Satellit abgeschossen. Die herumfliegenden Einzelteile zerstören nicht nur das Teleskop, sondern auch den Gleiter der beiden und hilflos schweben sie, nur durch ein dünnes Seil miteinander verbunden, im schwarzen All. Ohne jeglichen Kontakt zur Erde. Ihre einzige Chance besteht darin die ISS zu erreichen. Doch die Schwerelosigkeit scheint das zu einem Ding der Unmöglichkeit zu machen…

Das Weltraumdrama von Alfonso Cuarón (Harry Potter und der Gefangene von Askaban) muss sich ganz auf das Zusammenspiel ihrer einzigen beiden Hauptdarsteller verlassen und besticht, laut Kritikern, vor allem durch seine eindrucksvollen Bilder des Alls und der Wechselwirkung zwischen Chaos und absoluter Leere und Stille. Während auf der einen Seite die fehlende psychologische Brillanz eines 2001 von Stanley Kubrick oder SOLARIS von Andrei Tarkowskis bemängelt wird, lobte man die emotionale Überwältigung des Gesamtwerks.

 

 

 

insidious-chap-2-poster17. Oktober 2013: Insidious Chapter 2

Nach den haarsträubenden Erlebnissen aus dem ersten Teil zieht die Familie Lambert zu Großmutter Lorraine (Barbara Hershey), um wieder Ruhe in ihren Alltag zu bringen und um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, warum Joshs Familie mit dem Reich der Geister verbunden ist. Das macht vor allem Josh Lambert (Patrick Wilson) selber sehr zu schaffen, denn die Geister lassen ihm einfach keine Ruhe (Wir erinnern uns an das Ende des ersten Teiles…). Wieder einmal reist er in das Ewigreich, um zu erkennen, dass seine bisherigen Kenntnisse über die andere Welt nicht ausreichen um dem Fluch, der auf seiner Familie liegt, auf den Grund zu gehen.

Der erste Teil musste mit dem geringen Budget von 1,5 Mil. Dollar auskommen und schlug ein wie eine Bombe. Sage und schreibe 100 Mil. Dollar spielte der Film weltweit an den Kinokassen ein. Verdient bekommt er einen zweiten Teil.
Die Kritiken gehen wie beim ersten Teil weit auseinander. Während die einen die nervenaufreibende Atmosphäre und die sorgfältig platzierten Schocker loben, bemängeln die anderen die Vorausschaubarkeit des Grusels und vermeintlich langweilige Dialoge.

Selbst redaktionsintern spaltet INSIDIOUS die Meinungen. Freut ihr euch auf INSIDIOUS CHAPTER 2?

 

 

Das war auch schon die Horrorfilm-Vorschau für den Oktober 2013. Freut ihr euch auf GRAVITY oder INSIDIOUS CHAPTER 2, oder zieht euch ein ganz anderer Film diesen Monat ins Kino?

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Rinn Gomory | Preview

Schreibe ein Kommentar