Horror Heads: Bill Oberst Jr.

Ein in letzter Zeit häufig genannter Name bei uns ist Bill Oberst Jr.. Der Schauspieler hat sich auf das Horrorgenre spezialisiert und spielte mittlerweile schon in einigen nennenswerten Independent-Produktionen. Damit wird er aktuell immer erfolgreicher.
Grund für uns, ihn einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Name: William Oberst Jr.

Alter: 46

Beruf: Schauspieler

Herkunft: USA

Aktuelle Projekte:

  • Scare Tactics (pre-production) als Grafton Torn
  • Coyote (pre-production) als Bill
  • Assassins (pre-production) als Nathan
  • Circus of Dread (pre-production) als Baker
  • Abraham Lincoln vs. Zombies (post-production) als Abraham Lincoln
  • Blackout (post-production) als Rommel Stanton

und weitere…

Bisherige wichtige Projekte:

und viele weitere…

Bekannt ist Bill Oberst Jr. auch aus vielen Kurzfilmen wie dem auch von uns vorgestellten THE BEAST, THE CURSE und TAKE THIS LOLLIPOP. Auch in der beliebten TV Serie 1000 WAYS TO DIE spielte er einige Folgen und tauchte auch einmal in der dritten Staffel von TRUE BLOOD auf.

Privat ist er ein gläubiger Christ und führt sonst wie er sagt ein recht langweiliges und normales Leben. Er geht ins Fitnessstudio und betet täglich. Mit dem Schauspiel begann er vor 13 Jahren am Theater und steht erst seit etwa 4 Jahren für Filme vor der Kamera. Dafür zog er 2008 nach Los Angeles.
Uns interessiert natürlich, wieso er einzig Horrorfilme dreht.

Horrorpilot: Also Bill, was fasziniert dich so am Genre?

Bill: Horror fasziniert mich, weil Menschen so gute Lügner sind! Wir behaupten, dass es keine dunklen Seiten in uns gibt. Wir belügen uns selbst in dem wir sagen, nur die andere Leute böse sind, nicht wir! Darüber muss ich lachen. Ich muss auch über mich selbst lachen, wenn ich das tue. Wir ALLE haben Ecken gefüllt mit Spinnen und Skeletten in unseren Herzen und Seelen. Horror erzählt uns die Wahrheit. Ich denke die Wahrheit ist besser als eine Lüge.

Horrorpilot: Und welcher ist dein persönlicher Lieblings-Horrorfilm?

Bill: Da fällt es mir schwer einen Favoriten zu finden. Zwei die ich liebe sind DER EXORZIST und SHADOW OF THE VAMPIRE. Peter Lorre in M ist ungeschlagen und Willem Dafoe’s Performance in ANTICHRIST würde ich gerne bei Gelegenheit nachfolgen. Dunkle und intensive Filme begeistern mich.

Horrorpilot: Was ist dein Plan für die Zukunft? Hast du ein Ziel?

Bill: Mehr als alles andere möchte ich Menschen die sich allein und als Außenseiter in dieser Welt fühlen helfen. Ich bin hässlich, bizarre und seltsam, aber ich bin glücklich, weil Gott mich so geschaffen hat. Ich will Kinder wissen lassen, dass sie ok und akzeptabel sind, so wie sie sind. Und ich möchte Leute unterhalten, die schwer arbeiten und etwas zum Spaß und beängstigendes sehen wollen. Das ist alles was ich mir wünsche und erhoffe.

Mein Traum ist es, das Horror-Genre wieder auf ein künstlerisches Niveau aufsteigen zu sehen, wie es schon einmal war. In Amerika und in Deutschland, aber insbesondere in Deutschland, wo der Horrorfilm geboren wurde. Ich arbeite jeden Tag an meinem Teil den Horror besser zu machen…und mehr wunderbar erschreckend.

Horrorpilot: Gibt es eine Rolle oder einen Charakter denn du gerne mal spielen würdest?

Bill: Ja, gibt es. Ich würde gerne mal einen Dämon spielen. Als Christ glaube ich, dass Dämonen real sind und dass sie die Kraft haben Menschen zu schaden. Normalerweise werden sie in Filmen als Monster ohne Dimensionen dargestellt. Ich will einen Dämon spielen, wie sie mir zu sein scheinen; verführerische Lügner, die wie Freunde wirken, bis sie sich zu Monstern wandeln, die deine Seele fressen wollen. Vielleicht wird das jemand lesen und schreibt das Skript. 🙂

Horrorpilot: Ja, vielleicht. Viel Glück und danke für das Interview!

Bisher arbeitet er in vielen Produktionen von der Produktionsfirma The Asylum, wir werden sehen wohin seine Reise noch führen wird!

Sehenswert ist auch Bills eigene Homepage, die umfassend zeigt, dass er sich aufrichtig fürs Genre interessiert und auf der man alles über ihn und seine Arbeit lesen kann.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von May | Horror Heads

1 Kommentar

  1. Lee Vervoort
    21 Feb 2013, 12:02 am

    Bill Oberst has a strong body of work under his belt. He is definitely moving up the ranks of film. Love his work.

Schreibe ein Kommentar