Grave Encounters (1)

Grave Encounters (2011)

Darsteller: Sean Rogerson, Juan Riedinger, Makenzie Gray
Regie: The Vicious Brothers
Drehbuch: The Vicious Brothers
Länge: 90 min
FSK: ab 16
Veröffentlichung: 03.09.12 (DVD+BD Verleih); 25.09.12 (DVD+BD Verkauf)
Verleih/Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment
Land: Kanada
Unsere Wertung
6.5
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
16 votes
7.7

Man könnte denken, dass GRAVE ENCOUNTERS schon lange auf dem Markt ist. Den ersten Trailer zeigten wir euch Anfang 2011, dann lief der Film auf dem Fantasy Filmfest, schaffte es in unsere Found Footage Top 10, doch während bereits der Nachfolger angekündigt wurde, blieb das Original ohne offizielle Veröffentlichung. Das ändert sich nun endlich.

„Grave Encounters“ ist der Name einer inzwischen eingestellten Fernsehsendung über eine Gruppe von Geisterjägern, die unterschiedliche Orte unter die Lupe nahmen, an denen sich angeblich paranormale Ereignisse zutragen sollen. Eingestellt wurde die Show, weil das Team von seinem Dreh im Collingwood Psychiatric Hospital nicht zurück kam und das Filmmaterial schreckliches offenbarte.
Dieses wird uns natürlich nicht vorenthalten und wir werden Zeuge, wie sich die Crew über Nacht in der weitläufigen ehemaligen Psychiatrie einschließen lässt und am Morgen nicht nur feststellen muss, dass niemand die Türe öffnet, sondern auch, dass etwas Gefährliches in dem Gebäude vorgeht.

Dass sie auf eine übernatürliche Präsenz treffen könnten, wäre wohl das letzte, womit das Team um Lance Preston gerechnet hätte, denn ihren Job verstehen sie -ähnlich wie Cotton Marcus in DER LETZTE EXORZISMUS- als reine Show, womit sich der Film auch über “echte” Geisterjäger-Sendungen der Marke GHOST ADVENTURES lustig macht. Dem Zuschauer wird gezeigt, was der Zuschauer sehen will, bis zu der Nacht in Collingwood nehmen sie die Welt des Paranormalen nicht ernst.
Wenn man so will, unterscheidet sich „Grave Encounters“ (die fiktive TV-Show) nicht viel von GRAVE ENCOUNTERS (dem Film), denn auch dort bekommt der Found Footage Fan die übliche Dosis und man mag den Streifen als Best-of-Zusammenschnitt einiger anderer Filme des Sub-Genres sehen, der die Elemente Stück für Stück abarbeitet.
ABER: ein Best-of ist immer noch ein Best-of und das was GRAVE ENCOUNTERS macht, macht er gut.

Wir haben Dunkelheit, sich immer mehr steigernde Aktivitäten, ein im Zerfall befindliches Gebäude, Schockmomente, eine ausweglose Situation, wacklige Kamerabilder, Nachtsicht, mehr Schockmomente und die Gewissheit, dass man als Zuschauer dort nicht übernachten möchte.
Einige Szenen kündigen sich von langer Hand an und das geübte Auge weiß früh, was gleich geschehen wird, doch während die Überraschung sich im Rahmen hält, bleibt der Schreck dennoch nicht aus. Das mag nicht innovativ sein, dafür ist es sehr effektiv.
Da kann man auch darüber hinwegsehen, dass die Charaktere nebensächlicher Natur sind oder bei den FX auch mal am Computer nachgeholfen wurde.

Freunde von ungewöhnlichen Ideen, kunstvollen Herangehensweisen oder ausgeklügelten Handlungssträngen dürfte GRAVE ENCOUNTERS nicht viel geben, wer sich hingegen einfach mal wieder auf gruslige Weise unterhalten will, sollte schon mal das Licht dimmen und die Disc einlegen.

Grave Encounters (2011), 7.7 out of 10 based on 16 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | 09 Sep 2012 | Reviews (Filme)

6 Kommentare

  1. Eric B.
    09 Sep 2012, 3:06 pm

    Ich mag diesen Found Footage Kram eigentlich nicht mehr sehen, doch dieser hier ist eine rühmliche Ausnahme. Eben die deutsche Synchrofassung gesehen und muss sagen: gut gemacht.

  2. J-N F
    11 Sep 2012, 2:13 am

    Ich habe den Film vor einer halben Ewigkeit im O-Ton geguckt und war definitiv begeistert. Wie schon gesagt, erfindet der Film das Genre nicht neu und dient allein der Unterhaltung. Bevor ich hier aber alles wiederhole, was bereits geschrieben wurde, äußere ich mich fix zur deutschen Synchronisation.

    Natürlich wird mein Urteil nur unter der Berücksichtigung des Trailers stattfinden und ist somit eher nicht repräsentativ für den ganzen Film.

    Für mich klingt es so, als wenn jeglicher Schauspieler, abgesehen von der Frau, vom selben Sprecher synchronisiert wurde, selbst die alte Dame ab 0:25. Allgemein wirken die Sprecher teilnahmslos und ermüdet, aber das ist nur meine persönliche Einschätzung. Ich werde mir den Film nochmals in der deutschen Fassung angucken und danach ein endgültiges Urteil fällen.

    Wie bei so ziemlich jeden Film empfehle ich, wenn gut genug englisch kann, die O-Ton Fassung zu gucken, denn die Schauspieler leisten eine großartige Arbeit!

  3. Florian
    01 Okt 2012, 3:24 pm

    Habe den Film gestern mit meiner Freundin geguckt.

    Nicht von schlechten Eltern! Darum geben wir ihn auch 9 von 10 Punkten!
    Es waren 2 nette Schocker dabei. Die Idee die dahinter steckte hat uns sehr gefallen! Allerdings war die Synchro schon recht schlecht, was aber auf keinster weise den Film beeinträchtigt hat.

    Von mir gibt es ganz klar eine Empfehlung!

  4. Reno van der Traun
    23 Okt 2012, 5:10 am

    Bist du Moped ! xD

    Im Found-Footage Horror Genre definitiv mein neuer lieblingsfilm !

    Total geiler Hirnfick Horror – schlägt für mich blair witch project und alle anderen !

    Paranormal Activity is dagegen ein Kinderfilm, glaubts mir ! ;-) gg

    10 out of 10 !!!!

    Nicht mehr und nicht weniger ! :D

    Zieht euch den scheiss rein leute ! xD

  5. Colemariesoleil
    13 Dez 2012, 1:42 pm

    hm fand den recht lahm…vielleicht lags an der deutschen Synchro, die viele Dialoge, besonders wenn die an die Geister gerichtet waren, billig hat klingen lassen … anderer seits habe ich auch keine Ambition das nochmal im Originalton anzuschauen…XD Nett wenn man sanft beseitet ist und nichts anderers zum Gucken hat XD Würd dem gerademal 4 Sterne geben

  6. dr.düster
    21 Dez 2012, 2:45 pm

    Der Film ist top. Synchro ist das Gegenteil.
    Achja was mir in 10 Jahren auch noch im Gedächnis bleiben wird ist
    ich will zu meiner Mami
    also ohne Witz da konnte ich nicht mehr

Schreibe ein Kommentar

Bilder

Grave Encounters (1)
Grave Encounters
Grave Encounters (3)
Grave Encounters (4)