Goodbye Zwanzigzehn

Es ist geschafft – ein hoffentlich für euch alle erfolgreiches Jahr geht zuende. 2010 war das erste komplette Jahr, dass der Horrorpilot erleben durfte. Wir haben uns dieses Jahr entwickelt, wie ich es im Januar nicht zu träumen gewagt hätte. Was ich am Anfang des Jahres alleine versucht habe, machen wir jetzt zu dritt. Wir haben mit Mick einen Chefredakteur, der diesem Titel alle Ehre macht aber auch mit Marc einen Autor gefunden, der das Team ausschließlich bereichert hat. Ich denke gerade die Texte dieser beiden Autoren haben viel dazu beigetragen, dass wir für viele Leute der Ansprechpartner sind, wenn es um eine Filmentscheidung für den nächsten DVD Abend geht. 2010 haben wir uns im Bereich des Horrorfilms einen großen Namen machen können. Wir sind – zumindest was die Zugriffe angeht – zu einer der größten Internetpräsenzen rund um den Horrorfilm angewachsen und haben uns auch für das kommende Jahr hohe Ziele gesteckt. Warten wir ab, inwiefern diese zu realisieren sind..

Dann möchte ich mich erstmal bei Mick und Marc bedanken, für die Treue und den Fleiß, ohne euch wäre der Blog wahrscheinlich nur halb so gut gefüllt. Auch möchte ich mich im Namen des gesamten Teams bei allen treuen Lesern bedanken, ohne die das ganze Texten natürlich keinen Spaß machen würde. Ich hoffe, ihr bleibt uns auch 2011 treu und findet immer wieder den Weg zum Horrorpiloten!

In dem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und ein frohes und gesundes Jahr 2011,
der Horrorpilot

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Horrorpilot | Horror Allgemein

1 Kommentar

  1. max
    31 Dez 2010, 7:22 pm

    thanks, tolle berichte und tolle seite

Schreibe ein Kommentar